Die brasilianische Schuhmarke Melissa Plastic Dreams hat schon einmal mit einem Architekten für das Schuhdesign zusammen gearbeitet. Nämlich Zaha Hadid. Und scheinbar war die Zusammenarbeit erfolgreich um sie zu wiederholen. Der Architekt Gaetano Pesce entwickelte dabei ein interessantes Konzept - einen Schuh, der in der Grundform irgendwo zwischen Beulenpest und avangardistischer Clarks liegt, komplett aus Plastik ist und zur Zerschneiden einlädt. Denn die Idee dahinter ist, dass man den Schuh individualisieren kann. Durch die einzelnen Bubbles kann man mit Cutter oder Schere den Schuh in die eigene Form bringen.

Wir finden: witziges Konzept, wenn auch höchst eigenwilliges Design. Aber die Frau von Welt kann damit auffallen und sich entfalten.

Zu kaufen gibt`s den Gummitreter transparent oder in den Farben Schwarz, Rot, Creme, Perlblau und einem durchsichtigen Orange um € 125,– u.a. bei http://www.zalando.de