Hundertprozentige Sonnenfinsternis aus dem Flugzeug gefilmt

Veröffentlicht am 22. March 2016 von Roman
Die Fluggesellschaft Alaska Airlines hatte ihren Flug Nr. 870 am 9. März zeitlich extra so angepasst, dass die Passagiere auf 11,2 Kilometern Höhe in den Genuss einer totalen Sonnenfinsternis kommen würden. In der mit Astronomen prall gefühlten Maschine hatte Mike Kentrianakis von der American Astronomical Society anscheinend den besten Platz abbekommen. Durch das Fenster von Sitz 6F drehte der Astronom mit dem beneidenswerten Job-Titel Solar Eclipse Project Manager einen beeindruckenden dreieinhalbminütigen Videomitschnitt des himmlischen Ereignisses, das sich nur einmal pro Jahr ereignet. Und der im Video gefühlte 200 „Oh my God!” von sich gibt, während der Kernschatten immer näher kommt. „Ich habe so was noch nie gesehen… [...] Oh my God! It got corona!” feiert er orgiastisch die Sonnenkorona, welche nur bei einer totalen Sonnenfinsternis sichtbar ist und durch die Fensterscheiben im Flugzeug in Kombination mit der Kamera auch nochmals scheinbar vergrößert werden.

Orgeastischer sind wohl nur noch Apple Keynotes ... (nicht allerdings die von gestern)