Oh Vienna

29. September 2017

Auswahl filtern:
Galerie Image

Bagelmanufaktur am Albertinaplatz

29. September 2017 | Kitch'n'Blog

Just our opinion    Kitchening    Found - Liked - Linked    Produkte    Simply the best    Oh Vienna    Simply interesting   

Fuck Oida, ist des gut. Wenn Josef Weghaupt ein neues Geschäft eröffnet und darin über seine Philosophie und Produkte redet, dann geht es mit seinen Emotionen ganz schön rund. Da steckt sehr viel Leidenschaft in seinen Produkten und Konzepten, das spürt und schmeckt man letztendlich auch. Einerseits will er seinen natürlichsten und einfachsten Produkten ein schönes Ambiente bieten, andererseits kommt da auch nichts rein, was im Brot, Gebäck oder anderen kleinen Take-away Artikeln etwas verloren hätte. Und Frisch bedeutet bei ihm und seiner Crew aber auch noch frisch. Nicht aufgetaut und aufgewärmt - frisch halt einfach. Was einfach klingt, braucht in der Realität dann aber einiges an Gespür und Konzept. Denn wenn man möglichst frisches Takeaway und Gebäck abbieten will, dann braucht es für möglichst kurze Wege auch eine Zubereitungsküche. Und genau so eine befindet sich unter dem neuen Geschäft. Hier Handwerk Küchenchef Thomas Wohlfarter und breitet mit seinem Küchenteam neben dem Zutaten für den Bagel auch alles frisch für die Salate zum Mitnehmen zu. Alles wird vor Ort täglich frisch von den Profis gebacken, gekocht und zubereitet. So gibt’s in der Joseph Bagelmanufaktur ab sofort Bagels belegt mit hausgebeiztem Lachs, cremigem Hummus, handgerührtem Cream Cheese, warmem Wiener Beinschinken vom Thum und warmem Dry Aged Bio Roastbeef vom Höllerschmid aus dem Kamptal.   Gesamten Artikel lesen »   Lesezeit: cirka 2 Minuten (30 Bilder)

Love
Galerie Image

Mehr Bass. Weniger Hass.

03. Dezember 2016

Just our opinion    Oh Vienna   

Ein Zusammenschluss von Veranstaltungskollektiven, Vereinen, Lokalbetreiber_innen und Einzelpersonen aus dem Kulturbereich und der Lokalszene Wiens haben eine Initiative gestartet um die jungen Wiener und Wienerinnen erstens dazu zu bewegen, wählen zu gehen. Und dann auch noch das Richtige. Ziemlich gelungene Kampagne, die mit wenigen Worten auf unterschiedlichen Plakaten auf den Punkt bringt, was Freiheit, Vielfalt, Buntheit und Offenheit in einer Stadt und einem Land bedeuten sollte. Morgen ist wieder ein wichtiger Tag für die Demokratie. Hoffen wir das Beste - und gehen wählen!   Gesamten Artikel lesen »   Lesezeit: weniger als 1 Minute (10 Bilder)

Love
Galerie Image

Pastrami, Baby

11. November 2016 | Kitch'n'Blog

Just our opinion    Kitchening    Found - Liked - Linked    Oh Vienna    Simply interesting    Wine & Dine   

Nicht jedes neue Esslokal (bzw. Imbiss) trifft unseren Geschmack. Aber dieses tut es. Immer mehr neue Lokale kommen nun schön langsam vom hippen 7. Bezirk rüber in den 8. (obwohl das im Fall von Pastrami, Baby gar nicht einmal stimmt). Das 'Es gibt Reis' wurde im vergangenen Jahr eröffnet (Piaristengasse), Schelato ebenfalls (Lerchenfelderstraße, auf der Seite vom 8. Bezirk) oder auch das Goldfisch (ein feines Fischgeschäft). Auch das Nguyen (ebenfalls Lerchenfelderstraße, auf der Seite vom 8. Bezirk) läuft sehr gut an. Insbesondere in der Lerchenfelderstraße ist noch einiges an Lust, für gute Geschäfte und Lokale. Immerhin ist die Lage perfekt. Denn diese ist auf einer Seite der 7. Bezirk und auf der anderen der 8. Bezirk. Was auch ein Grund ist, warum man sich mit dieser gut gelegenen Straße so schwer tut, sie gestalterisch auch auf Vordermann zu bringen. Gibt es doch für die jeweilig anderen Straßenseiten auch andere Bezirksverantwortungen - was kurioserweise (und schon alleine das ist haarsträubend) zum Beispiel zur Folge hat, dass es vorkommt, dass die Schanigärten links teils länger bewilligt werden als auf der anderen. Sollte es einmal zu der eben im Ansatz diskutierten Zusammenlegung diverser Bezirke kommen (und da bin ich total dafür), könnte sich die Lerchenfelderstraße rasch entwickeln und zu neuer Blüte kommen. Breit ist sie und eine gute Verbindung in die Stadt. Mit Straßenbahn und Kreuzung zum 13a (und später vielleicht auch der U5). Und nicht ganz so alt eingesessen wir die Josefstädter Straße. Hier spürt man noch ein wenig den Hofratswitwenflair (kein Wunder, dass sich hier auch die Kurkonditorei Oberlaa angesiedelt hat).   Gesamten Artikel lesen »   Lesezeit: cirka 2 Minuten (9 Bilder)

Love
2 Bilder Image

Die Ankeruhr schlägt 12

20. August 2016 | Movies

Oh Vienna    Simply interesting    Snapshots    Movie   

Die Ankeruhr ist eine große Spieluhr beim Haus der Helvetia-Versicherung (vormals Lebens- und Rentenversicherungs-Gesellschaft „Der Anker“) am Hohen Markt 10–11 in der Altstadt Wiens. Die Ankeruhr gilt als eines der herausragenden Werke des Jugendstils und ist eine beliebte Touristenattraktion. Die Versicherungsgesellschaft „Der Anker“ entwickelte 1911 den Plan, eine große öffentliche Uhr an ihrem neuen Firmensitz im Ankerhof errichten zu lassen. Für die künstlerische Gestaltung wurde der Jugendstilmaler Franz Matsch verpflichtet, das Uhrwerk konstruierte der k.u.k. Hof- und Kammeruhrmacher Franz Morawetz. Sie ist in eine Art Brücke zwischen zwei Gebäuden, die von vier figuralen Konsolen, an denen vorne Adam und Eva und hinten Engel und Teufel dargestellt sind. 1911 wurde sie geplant und etwas verspätet hatte sie 1915 ihren ersten Probelauf. 1916 (also genau vor 100 Jahren) wurde dann das offizielle Spektakel zu ehren des Kaisers († 21. November 1916) wiederholt. Der Höhepunkt jedes Durchlaufs war die Figur Nr. XII, bei der die österreichische Kaiserhymne erklang. Die dazugehörige Figur ist aber nicht – wie in jener Zeit eigentlich üblich – Kaiser Franz Joseph I., sondern der Komponist der Hymne, Joseph Haydn.   Gesamten Artikel lesen »   Lesezeit: weniger als 1 Minute (2 Bilder)

Love
2 Bilder Image

Ecken in Wien

12. August 2016

Just our opinion    Oh Vienna    Simply interesting   

Wien ist neben der kitschigen Sissi K&K Stadt (mehr dazu in Kürze) eben auch eine ganz normale Großstadt. Graffities, Sandler, stinkende U-Bahnen, trashige Leute und Winkel. Von denen gibt es so einiges in Wien und nicht alles davon bräuchte man unbedingt. Aber auch das sind die Aspekte, die eben eine Stadt zur Stadt machen - und nicht zu einem kitschigen Hallstatt oder Salzburg wo das Spießertum ein Zuhause hat. Nicht, dass es solche Spießen nicht auch zur Genüge in Wien gäbe. Aber es vermischt sich hier mehr und es gibt eben auch einen urbanen Weitblick und ein größeres Kulturspektrum (sogar innerhalb der Stadtgrenzen).   Gesamten Artikel lesen »   Lesezeit: weniger als 1 Minute (2 Bilder)

Love
Galerie Image

Wasser marsch

16. Juli 2016

Just our opinion    Oh Vienna    Simply interesting   

Wer kennt sie nicht - die Lokale ULRICH und das kürzlich hinzugekommene ERICH. Das eine ist oben bei der Ulrichskirche im 7. Bezirk. Und weil es so erfolgreich eingeführt wurde hat man sich kurzerhand dazu entschlossen die Eroberung des gesamten Areals in Angriff zu nehmen und einen 2. gastronomischen Meilenstein am Fuße der Ulrichskirche bei der Burggasse zu markieren. Und was verbindet die beiden Lokale besser, als eine riesige Wasserrutschbahn von der Neustiftgasse bis fast zur Burggasse. Freilich hat man bei der Konzeption des 3-Tage Wochenend-Events sicher mit einem sommerlicheren Wetter spekuliert und gerechnet - was sich die Idee mitten in der Stadt ja wohl auch verdient gehabt hätte.   Gesamten Artikel lesen »   Lesezeit: weniger als 1 Minute (97 Bilder)

Love
Galerie Image

Hirn mit Ei

19. Februar 2016 | Kitch'n'Blog

Just our opinion    Kitchening    Oh Vienna    Wine & Dine   

Als leidenschaftliche Wiener mögen wir ja auch die Wiener Küche. Und da nicht nur Schnitzel, Würste und Apfelstrudel, sondern auch die vielen Innereien, die man allerdings immer weniger häufig (obwohl es nun scheinbar wieder mehr wird) auf den Speisekarten der Gastwirtschaften findet. Dennoch haben sich einige Wirte wieder darauf spezialisiert. Sei es der Wolf im Fünften, Petz im Gusshaus oder auch Josef Hohensinn im Achten. Letzterer war ein Schüler vom Starkoch Gerer und eignete sich dadurch die Liebe zu allen Lebensmitteln an. Nicht nur die vermeintlichen Gustostückerln vom Tier sollte man verwerten, sondern auch die Innereien. Quasi 'From Nose To Tail', eine Philosophie, die man auch bei vielen internationalen und hoch gelobten Restaurants wieder findet.   Gesamten Artikel lesen »   Lesezeit: weniger als 1 Minute (13 Bilder)

Love
3 Bilder Image

Altmann und Kühne. Traditionskonfekt aus Wien

06. Jänner 2016

Chocolate Lovers    Oh Vienna   

Altmann & Kühne ist eine Konfiserie in Wien und wurde im Jahr 1928 gegründet. Sie hat sich auf die Herstellung von handgemachtem Miniatur-Konfekt, dem sogenannten „Lilliputkonfekt“, und Bonbons spezialisiert. Diese werden in sehr netten Karton-Verpackungen gesteckt, welche von der Wiener Werkstätte entworfen wurden. Im Geschäft von Altmann & Kühne am Graben, welches 1932 von den österreichischen Architekten Josef Hoffmann und Oswald Haerötl gestaltet wurde, ist seither quasi die Zeit still gestanden. Das Lokal ist bis heute im Originalzustand erhalten und steht mittlerweile unter Denkmalschutz. Wie in einer Zeitreise kommt es einem vor, wenn man das Geschäft betritt. Hier kann man dann aus den unterschiedlichen Boxen in allen erdenklichen Größen wählen. Darin fein säuberlich verpackt befinden sich diese kleinen Pralinen - ganz abseits von modischem Schnickschnack. Dafür aber gerne in Seidenpapier verpackt. Das dauert alles einen Weile (zum Glück sind die Boxen schon befüllt) und man trifft bei den Besuchern (meist etwas ältere Damen und Touristen) auf einige Kuriositäten.    Gesamten Artikel lesen »   Lesezeit: weniger als 1 Minute (3 Bilder)

Love
Galerie Image

Koch des Jahres 2016: Konstantin Fillippou

21. September 2015 | Kitch'n'Blog

Just our opinion    Kitchening    Simply the best    Oh Vienna    Wine & Dine   

Wir kommen ja doch so einiges rum und sind übers Jahr verteilt in einigen guten und angesagten Lokalen. Und irgendwie trifft die Koch des Jahres Auszeichnung auch immer wieder unsere Favoriten. Wie jetzt eben Konstantin Fillippou, einer unserer Kochlieblinge in Österreich. Er übernimmt den Titel von Richard Rauch, der mit seiner Schwester Sonja Rauch in Trautmannsdorf das Lokal Steirawirt führt. Das wir den Steirawirt schon lange vor seiner Auszeichnung auf unserem Radar hatten, könnt ihr hier nachstöbern ... .   Gesamten Artikel lesen »   Lesezeit: cirka 3 Minuten (42 Bilder)

Love
Galerie Image

Schelato, Schelato, Schelaaatooooo

12. August 2015 | Kitch'n'Blog

Just our opinion    Kitchening    Simply the best    Oh Vienna   

Wie die Schwammerl schießen sie aus dem Boden. Es muss wohl irgendwo einen Jungunternehmer Förderkurs im vergangenem Jahr gegeben haben, der sich dieses Themas widmete - oder wie sonst erklärt man sich auf einmal diesen Trend? Vielleicht ist es aber auch die Erfolgsgeschichte der Eisgreißlerei und von Veganista - die bereits 2013 und 2014 ihre Pforten öffneten - und vor denen sich immer große Menschenansammlungen befinden. Nicht immer alleine, weil das Eis so gut ist, sondern weil man im Service doch um einiges länger benötigt als beispielsweise am Schwedenplatz - wo alles ratzfatz geht und man ein Stanzten voller Eiscreme mit den gewünschten Eissorten in der Hand hält. Aber wie kommt das?   Gesamten Artikel lesen »   Lesezeit: cirka 3 Minuten (13 Bilder)

Love
Galerie Image

Berger Fleisch und Wurst Abholmarkt

24. Juli 2015 | Kitch'n'Blog

Kitchening    Found - Liked - Linked    Produkte    Oh Vienna   

Da ich einen Termin in der Nähe hatte und ein wenig zu früh da war, bin ich kurzerhand einmal in den Berger Fleisch Abholmarkt eingetaucht und staunte nicht schlecht. An dem Geschäft am Rennweg 56 (3. Bezirk) bin ich ja schon öfters mal mit dem Auto vorbei gefahren - aber drin war ich noch nie.   Gesamten Artikel lesen »   Lesezeit: weniger als 1 Minute (10 Bilder)

Love
Galerie Image

Cucina Light – Essen im Fabios

25. Juni 2015 | Kitch'n'Blog

Just our opinion    Kitchening    Kitchenspotting    Oh Vienna    Wine & Dine   

Das Fabios hat umgebaut und setzt wieder auf einen schöne Terrasse. Vom Trubel der Fußgängerzone ist der getaufte 'Giardino' mittels Kräutern und Zitronenbäumchen abgetrennt aber immer noch mittendrin und einem Ausblick mit allerhand zum Schauen. Bei unserer Einladung ins Fabios Ende April zum Kennenlernen der neuen Terrasse und den neuen leichten Speisenkreationen (gerade richtig für die kommenden heißen Tage) war es allerdings leider noch zu kühl, um unser Dinner mit Bloggerkollegen im Freien zu genießen. Auch, wenn sich davon die eine oder andere Prominenz nicht abschrecken lassen hat.    Gesamten Artikel lesen »   Lesezeit: cirka 2 Minuten (24 Bilder)

Love
Galerie Image

Figlmüller am Lugeck

24. Juni 2015 | Kitch'n'Blog

Just our opinion    Kitchening    Kitchenspotting    Oh Vienna    Wine & Dine   

Seit Dezember 2014 hat der bekannte (sowohl für Wiener als auch in vielen Reiseführern stehend) Figlmüller sein Imperium um einen neuen Standort am Lugeck erweitert. Alle Lokale sind dabei ziemlich nahe zueinander gelegen – und haben doch unterschiedliche Konzepte und auch Zielgruppen. In dem Traditionshaus am Lugeck und seiner sehr prominenten und ausgezeichneten Lage, war ja auch schon der Little Buddha Club und Sushi untergebracht. Beide Lokale konnten sich aber trotz Lage hier nicht behaupten.   Gesamten Artikel lesen »   Lesezeit: cirka 2 Minuten (70 Bilder)

Love
Galerie Image

Ice-Dream-Kurs

11. Juni 2015 | Kitch'n'Blog

Kitchening    Tipps & Tricks    Technik    Kitchenspotting    Rezepte    Desserts    Oh Vienna    Simply interesting   

Vor ein bisserl einer Zeit waren wir Eis machen - und zwar hoch offiziell. So richtig mittendrin. Peter und Karli hatten die Idee und wir suchten nun nach einem passenden Termin für unseren Kurs. Der Ort: die Ice Dream Factory, die als Shop-im-Shop Konzept in der Pure Living Bakery integriert ist. Deswegen ist das nette Ambiente auch schon mal gegeben. Geführt wird die Ice Dream Factory on Carsten Eickhoff, der uns auch höchstpersönlich alles Wissenswerte über die professionelle Eiszubereitung erzählte. Nach einer kurzen Theorie, entsprechender Kleidungsausrüstung und guter Handwäsche ging es dann an die Bottiche. Denn Eis haben wir gleich in großen Mengen fabriziert. Und zwar insgesamt 3 Sorten.   Gesamten Artikel lesen »   Lesezeit: cirka 2 Minuten (79 Bilder)

Love
Galerie Image

Essen mit Ausblick im 57.

05. April 2015 | Kitch'n'Blog

Just our opinion    Kitchening    Found - Liked - Linked    Darling – we need some drink here    Oh Vienna    Wine & Dine   

Das Meliá Hotel (einer spanische Hotelkette) hat uns zu einem Dinner in ihr Restaurant in den 57. Stocks des Vienna DC Towers eingeladen - und wir haben uns verwöhnen lassen.   Gesamten Artikel lesen »   Lesezeit: cirka 3 Minuten (43 Bilder)

Love

Washington versus Vienna

12. März 2015 | Movies

Just our opinion    Oh Vienna    Sounds good    Movie   

Kennt ihr die Netflix-Serie House of Cards? Eine sehr erfolgreiche Staffel, die von Netflix selbst gemacht wurde. Das ist ja ein neuer Trend, um den Service (noch) attraktiver zu machen. Eben sehr hochwertigen Film-Content zu produzieren, den man vor allem im eigenen Netzwerk zur Verfügung stellt. HBO hat dies erfolgreich mit der damaligen Serie 'Sex and the City' umgesetzt - und in der Zwischenzeit sind viele andere solcher Erfolgsgeschichten, wie Six Feet Under, Breaking Bad oder Game of Thrones nachgefolgt.   Gesamten Artikel lesen »   Lesezeit: weniger als 1 Minute

Love
Galerie Image

Rau Wolf Kaffeehaus und -rösterei

19. Februar 2015 | Kitch'n'Blog

Kitchening    Produkte    Oh Vienna   

Michael Parzefall hatte es satt im Dienste der im großen Stil industriell hergestellten 'Genuss'-mittel fürs Supermarktregal zu arbeiten. Obgleich er bei einem dieser großen Markenartikler sogar den Geschäftsführerposten inne hatte. Aber nach dieser erfolgreichen Karriere wollte er einmal was 'Richtiges' selbst herstellen. Und so hat er seine Leidenschaft zu Kaffee kurzerhand auch zu seinem neuen Geschäftsmodell gemacht und das Rau Wolf eröffnet. Freilich recht geschickt und gekonnt - gewisse Sachen sind einfach gelernt. So hatte er bei der Standortsuche auch keine Berührungsängste mit Frequenzknoten wie einem Einkaufszentrum, wo man normalerweise nicht unbedingt eine feine Kaffeerösterei vermutet. Und auch ein Händchen für Packaging, Story-Telling und Marketing lassen sich bei den Produkten und deren Inszenierung erkennen.   Gesamten Artikel lesen »   Lesezeit: weniger als 1 Minute (61 Bilder)

Love

Faschingsdienstag ist Krapfentag

17. Februar 2015 | Kitch'n'Blog

Just our opinion    Kitchening    Found - Liked - Linked    Produkte    Simply the best    Oh Vienna    Simply interesting   

Kurz vor Beginn der Fastenzeit gibt es nochmals einen Süßen Höhepunkt: Die Faschingskrapfen. Die schmecken wunderbar aber leider ist der Genuss nicht mehr so unbeschwert wie als Kind, wo man sich noch wenig Gedanken um Kalorien oder die Figur gemacht hat. Aber heutzutage mit Lowcarb, Vegan, Lebensmittelunverträglichkeiten und der Illusion von der ewig jungendlichen Traumfigur wird es immer schwerer abzuschalten und die kleinen süßen Bomben (und da meine ich gleich mehrere Kandidaten davon) in sich hineinzuschieben. Denn im Moment des Verzehrs lösen die auf alle Fälle Glücksgefühle aus. Insbesondere, wenn sie schön frisch sind. Was wohl an keinem Tag so gewährleistet ist wie am Faschingsdienstag.   Gesamten Artikel lesen »   Lesezeit: cirka 3 Minuten

Love
6 Bilder Image

Vorurteile werden abgebaut - ich Magdas

15. Februar 2015 | Movies

Oh Vienna    Simply interesting    Movie   

Beim Hundespaziergang durch die Stadt habe ich wieder einige neue Sachen entdeckt. Schon immer wieder spannend was sich so alles in der Stadt tut, wenn man mit offenen Augen durch sie hindurch wandert. Ein Hund hilft da natürlich. Schönes Wetter auch. Und, wenn man das Glück hat, dass man schon mittendrin wohnt. Es braucht aber auch die Lust und die Muse überhaupt Neues entdecken zu wollen. Getreu dem Motto: der Weg ist das Ziel.   Gesamten Artikel lesen »   Lesezeit: cirka 2 Minuten (6 Bilder)

Love
Galerie Image

The world needs Nata

15. Februar 2015 | Kitch'n'Blog

Kitchening    Found - Liked - Linked    Oh Vienna    Simply interesting    What’s life without it   

Wien ist ja eine Hochburg der Bäckereien und Konditoreien. Und gerade deswegen vielleicht auch so empfänglich für alles möglich neue Süße. So hat sich in den vergangenen Jahren einiges in Sachen Schokoladeangebot getan. Aber auch CakePops und Cupcakes wurden aus den USA importiert, für gut befunden und haben sich schnell einen festen Platz in den Herzen der Wiener gesichert. Zumindest scheinen die entsprechenden Anbieter keine Absatzprobleme zu haben.   Gesamten Artikel lesen »   Lesezeit: cirka 2 Minuten (11 Bilder)

Love
Galerie Image

Foodcamp 2014 im Palais Sans Souci in Wien

20. Mai 2014 | Kitch'n'Blog

Kitchening    Found - Liked - Linked    Produkte    Oh Vienna   

Wieder ist ein Jahr vorbei und es hat ein neues Foodcamp (bei dem sich Foodblogger aus Österreich treffen und in diversen Sessions voneinander bzw. von Partnern des Foodcamps lernen und sich austauschen) stattgefunden. Wieder liebevoll und spannend inszeniert und organisiert von unserer Dani und Nina (von The Coolinary Society), die in den letzten Jahren sehr viel für die Community hier in Wien und Österreich gemacht und organisiert haben. Mittlerweile fühlt sich das Foodcamp auch wie eine Art Klassentreffen an und viele Blogger kennen sich gegenseitig. Und so herrscht immer eine freundliche und fröhliche Stimmung - auch, wenn das Wetter diesmal draußen alles andere als freundlich war.   Gesamten Artikel lesen »   Lesezeit: cirka 2 Minuten (97 Bilder)

Love

Es braucht nicht viel in diesem Land

15. Mai 2014

Just our opinion    Oh Vienna   

Ein Aufreger ist hierzulande leicht zu landen. Man nehme einen Bart, einen Pimmel oder eine Brustwarze (das funktioniert in den USA noch viiiiiieeeeel besser). Wie die Ereignisse der letzen Woche deutlich zeigen. Nach dem 'Wurstskandal' und der damit einhergehenden Illusion einer aufgeschlosseneren Welt (*ha* - auch Spindelegger gratuliert der Conchita Wurst - freilich lieber dem Herrn Künstler hinter der Kunstfigur, damit man sich die Er?/Sie?/Es?-Diskussion erspart ...) wird unsere Toleranz gleich aufs Neue auf die Probe gestellt. Da plakatiert der (böse) LifeBall doch tatsächlich ein paar Nackerte und es funktioniert schon wieder. Der Werberat wird herbeigerufen (die sind aber für Kunst & Kultur sowie für NonProfit-Organisationen nicht zuständig - für politische Werbung übrigens - leider - auch nicht!) und es rasselt Presseberichte und Beschwerden. Wie diese hier:   Gesamten Artikel lesen »   Lesezeit: cirka 3 Minuten

Love

So muss Abendrot!

17. März 2014 | Gardening

About us    Gardening    Frühling    Oh Vienna    Snapshots   

Schön, wenn sich der Himmel so intensiv einfärbt. Diesmal nicht als Blaue Stunde zu bezeichnen sondern eher als Rotlichtterrasse    Gesamten Artikel lesen »   Lesezeit: weniger als 1 Minute

Love
Galerie Image

Die Krapfenchallenge - mit jeder Menge Überraschungen

03. März 2014 | Kitch'n'Blog

Just our opinion    Kitchening    Produkte    Simply the best    Oh Vienna    Wine & Dine   

Wir haben es wieder getan. Nichts ist vor uns sicher - und weil wir nunmal gerne unseren Senf überall dazu geben, muss man sich auch entsprechend umschauen, wenn es darum geht, eine gewisse Bandbreite möglichst opjektiv zu erhalten. Und was liegt näher, als im Fasching die allerorts angebotenen Faschingskrapfen zu testen. Und weil wir hier nicht nur unsere eigene Meinung gelten lassen, haben wir den Test gemeinsam mit Freunden gemacht. 14 Freunde haben hier in einer Blindverkostung sich der schwierigen Aufgabe gestellt, den besten Krapfen zu küren. Was gar nicht so einfach ist.   Gesamten Artikel lesen »   Lesezeit: weniger als 1 Minute (12 Bilder)

Love