Wenn man mal Lust auf Fleisch hat (und Bio kurz vergisst)

Veröffentlicht am 24. July 2015 von Roman

Da ich einen Termin in der Nähe hatte und ein wenig zu früh da war, bin ich kurzerhand einmal in den Berger Fleisch Abholmarkt eingetaucht und staunte nicht schlecht. An dem Geschäft am Rennweg 56 (3. Bezirk) bin ich ja schon öfters mal mit dem Auto vorbei gefahren - aber drin war ich noch nie.

Den Berger Schinken kennt man ja ganz gut - und der schmeckt auch richtig gut. Für ganz große Fleischeslust kann man hier allerdings aus dem vollen schöpfen. Draußen weit über 30°C und innen tragen die Leute Daunenjacken. Denn hier hat es wahrscheinlich nur irgendwas zwischen 5 und 12 Grad. Was bei dem einen oder anderen Besucher in Flip Flops wohl auch für kalte Zehen gesorgt hat grin

Irgendwann muss ich hier mal so richtig zuschlagen um am Griller Fleisch pur zuzubereiten. Das schlechte Gewissen (ob der armen Viecherl die wohl alles weit abseits von Freiland- und Artgerechter Haltung ihr Leben verbrachten, muss man dann aber wohl absehen. Was schon alleine wegen der Preise so sein muss.