KITCH-N-BLOG

Crowdfunding mit Genussfaktor

vergrößern
2013 08 17 bgld 61
DESKTOP: Klick aufs Bild zeigt größere Version

Manchmal spielt einem der Wettergott mit seinen Kapriolen ein ganz schönes Schnippchen. Aber man sollte sich davon nicht aufhalten lassen.

Veröffentlicht am 26. September 2016 von Roman

Uwe Schiefer ist einer der besten Winzer in Österreich. Und hat dies als Quereinsteiger vor 25 Jahren begonnen. Nicht nur, dass schon diese Tatsache an sich ohne Weingutübernahme und Bestand eine ziemliche Herausforderung darstellt. Denn es braucht viel Herzblut, Ehrgeiz und Wille um sich von null weg einen internationalen renommierten Namen aufzubauen. Und dies hat er geschafft, weil er oft auch mal aneckte und die Dinge und sonst üblichen Qualitäten oder Usancen stets hinterfragte und oft auch komplett neu interpretierte. Sein Anspruch war damals schon, nicht nur zu den Besten von Österreich zu gehören, sondern einen Wein von internationalem Format zu machen.

Und uns hat er als Fan davon bereits gewonnen. Die Kombination aus Freigeist, Genießer und Visionär gepaart mit dem Besinnen auf Werte im gesamten Entstehungsprozess, machte ihn und seine Weine zum Vorreiter und brachte auch schon jede Menge Anerkennung. Und vor allem tolle Erlebnisse und Genussmomente. Einige davon haben wir immer noch in unserem Keller liegen. Schon oft haben wir einen Schiefer Wein geöffnet und waren fasziniert, wie er sich im Keller entwickelt hat und welches Potenzial darin steckt. Einen Vergleich mit den bekanntesten Vertretern aus Frankreich (beispielsweise aus Bordeaux) muss er nie scheuen.

Aber genug der Lorbeeren - es geht in diesem Posting ja um weit mehr. Der Tatsache, was kein Glück mit dem Wetter für einen engagierten Winzer bedeuten kann - und der Art und Weise, wie Uwe Schiefer damit umgeht. In den vergangenen Jahren hat es immer große Unwetter gegeben, die jeweils große Ausfälle in den Weingärten verursacht haben. Insbesondere in diesem Jahr hat es Uwe Schiefer (und natürlich auch andere) in dieser Region wieder hart getroffen. Bei einigen Lagen kam es sogar zum Totalausfall. Da die Rotweine eine längere Reifungsperiode im Weinkeller haben, könnte man die Nachfrage und damit auch den wirtschaftlichen Erfolg etwas später erst realisieren, da ja noch Wein in den Fässern lagert. Aber dies wäre wohl zu kurzfristig gedacht. Irgendwann gehen einem die Mengen für eine wirtschaftlich sinnvolle Weiterentwicklung seiner Vision einfach aus. Damit das nicht der Fall ist, hat sich Uwe Schiefer auch diesmal wieder etwas Ungewöhnliches einfallen lassen. Und startet eine Crowdfunding-Kampagne.

Bei der Plattform 1000x1000 hat er daher eine sehr interessante Kampagne eingestellt, bei der er die Weinliebhaber-Gemeinde integriert und ermuntert, an dem Projekt "Revival des Eisenberg" mitzuwirken. Denn hier liegen noch viele Flächen brach und das hervorragende Terroir wird nicht ausgeschöpft. Und genau dieses Terroir stelle eine Menge Kapital dar, welches Uwe Schiefer mit seiner Erfahrung und Leidenschaft zu Tage fördern möchte. Um damit natürlich auch seine Existenz und die Entwicklung der Idee weiterhin auf solide Beine zu stellen.

Wenn ihr also Genuss- und Weinliebhaber seid, regionalen Ehrgeiz und Entwicklung fördern und gerade einmal 500€ oder 1000€ (natürlich auch mehr) sinnvoll investieren möchtet, dann ist dies eure Gelegenheit. Und damit tut ihr nicht nur euch und eurem Weinkeller etwas Gutes (und wir wissen, wovon wir sprechen!), sondern gleich auch noch etwas für eine wirtschaftlich solide Weiterentwicklung.

Jetzt mit dabei sein

vergrößern
1000x1000

Auch interessant

Lesen
2012 terrassenverluste 1

09
Apr 12

Einige Ausfälle


Schon interessant. In diesem Jahr war es ja bis Ende Jänner frostfrei und da haben bereits auch schon die ersten Frühjahrsblüher ausgetrieben. Doch dann kam es dick und es wurde so richtig kalt. ...

2 Kommentar(e) | weiterlesen →
Lesen
Veuve clicquot champagner label

26
Jul 04

Darlin’ we need some drink here!


Haben wollen - das wär was - so ein Kühlschrank gehört in jeden Haushalt - zumindest in die, wo wir auch ab und zu eingeladen sind! Edina und Patsy (Stone!) haben als Überbleibsel der 70er Jahre ...

weiterlesen →
Lesen
White 1

27
Jul 11

Der etwas andere Weinkeller


Wer ein Haus baut oder ein Stück Grund mit etwas drüber (einem Salettl, einer Garage oder einem Wintergarten zum Beispiel) besitzt und sich schon immer Gedanken über die Erweiterung um einen ...

2 Kommentar(e) | weiterlesen →

Dr. Oetker macht frische Teige

vergrößern
2016 09 17 oetker frischteige 1
DESKTOP: Klick aufs Bild zeigt größere Version

Im Popup-Store auf der Mariahilferstraße hat sich Dr.Oetker mit einem kleinen Backladen (Einzigstes Problem: Nennt man ein Geschäft in Österreich allen Ernstes "Laden"? Da kann ja nur "Leckeres" dabei herauskommen - nich wahr?) eingemietet. Und neben den vielen Backutensilien, die seit kurzem ja auch in die Supermärkte vorgedrungen sind, haben wir auch ein komplett neues Produktsegment von Dr.Oetker entdeckt: Frischteige. Bis dato als Markenprodukt im Moment ja nur von Tante Fanny erhältlich oder in einer Vielzahl von Supermarkt-Eigenmarken. Nun ist die Zeit scheinbar reif für noch mehr Teige. Und da wir ja schon öfters mit Tante Fanny Teigen hantiert hatten, musste ich auch gleich einmal die Konkurrenz ausprobieren.

Im Sortiment (zumindest in diesem Kühlschrank) gab es die Klassiker Strudelteig, Blätterteig und Pizzateig. Aber auch einen (süßen) Germteig. Den gibt es zwar auch von Tante Fanny - allerdings kann man ihn hier in Österreich nur selten finden. Schade, denn wir sind ja Fans von Buchteln - und die kann man mit so einem vorgefertigten Frischteig auch wunderbar einfach zubereiten. Ich habe also gleich mal 2 Teige mitgenommen und einem kleinen ersten Test unterzogen. Wenn ich 3 Teige genommen hätte, wäre ich mit einem 10 Prozent Stammkundenrabatt belohnt worden - also circa 30 Cent.

Heute habe ich dann in der Früh das Backrohr auf 180°C vorgeheizt und aus dem Blätterteig Marmelade-Croissants gemacht und anschließend eine paar Buchteln mit Marillenmarmelade. Ganz klassisch also. Die Teige sind in der Packung von einem Kartoneinleger umgeben, der für etwas Steifigkeit sorgt. So drücken andere Lebensmittel im Einkaufswagen oder -sackerl die Teige nicht so einfach zusammen. Nicht ganz unpraktisch gedacht, allerdings hatte ich noch nie ein Problem mit Teigrollen ohne dieser Ergänzung. Im Kühlschrank nehmen sie auf diese Art und Weise etwas mehr Platz ein und mann kann sie auch nicht so leicht aufeinander legen. Verwundert hat mich, dass auf dem Blätterteig nicht der Hinweis zu finden ist, dass man ihn vor der Verarbeitung doch für ein paar Minuten bei Zimmertemperatur aufwärmen lassen soll, damit die Teige beim Aufrollen nicht brechen. Beim Germteig allerdings ist etwas Ähnliches vermerkt und beschrieben. Vielleicht aber auch wegen dem Germ - man weiß es nicht genau.

Die Verarbeitung hat allerdings bei beiden Teigen sehr gut funktioniert und das Ergebnis ist sehr gut geworden. Sehr luftig und blättrig waren die Croissants - allerdings hat man da schon fast das Gefühl, dass mit ein paar Tricks gearbeitet wurde. Der Butterblätterteig von Tante Fanny etwa ist da etwas kompakter - aber erinnert auch mehr an das Original von Croissants aus einer Pariser Bäckerei. Die Buchteln waren top und auch der Teig hatte eine angenehme Süße. Hier bin ich gespannt, ob man diesen dann auch im Supermarkt finden wird. Und wenn ja, ob man dann auch gleich noch die Auswahl von Tante Fanny mit dazu bekommt. Ich fände das auf jeden Fall eine Bereicherung. Die anderen Teige benötige ich nicht unbedingt. Da gefällt mir persönlich die Tante Fanny Produktstrategie schon etwas besser. Aber vielleicht bin ich da auch etwas befangen grin

vergrößern
2016 09 17 oetker frischteige 2
vergrößern
2016 09 17 oetker frischteige 3
vergrößern
2016 09 17 oetker frischteige 4
vergrößern
2016 09 18 oetker frischteige 5
vergrößern
2016 09 18 oetker frischteige 6
vergrößern
2016 09 18 oetker frischteige 7
vergrößern
2016 09 18 oetker frischteige 8
vergrößern
2016 09 18 oetker frischteige 9

Sardellen mit Butterbrot

vergrößern
2016 09 07 tonibene 1
DESKTOP: Klick aufs Bild zeigt größere Version

Es geht doch nicht über einen ganz einfachen und feinen Abend mit Freunden auf der Terrasse. Leider fehlt und noch der Lambrusco dazu (als Alternative zu einem Prosecco, der aber auch fein und selbst importiert frisch aus Italien kommt) - dafür haben wir heute aber wunderbare Sardellen beim Meinl am Graben gefunden. Gemeinsam mit einer gesalzenen Butter aus Frankreich und einem frischen Joseph-Brot. Herz, was will man mehr. Da hätte es die anschließende Grillage gar nicht gebraucht und wir wären auch alle glücklich gewesen. Aber man meint es ja immer zu gut mit dem Gästen grin

vergrößern
2016 09 07 tonibene 2
vergrößern
2016 09 07 tonibene 3
vergrößern
2016 09 07 tonibene 4
vergrößern
2016 09 07 tonibene 5
vergrößern
2016 09 07 tonibene 6
vergrößern
2016 09 07 tonibene 7

La Flammerie - eine Frotzelei?

vergrößern
2016 08 26 laflammerie 1
DESKTOP: Klick aufs Bild zeigt größere Version

Also es ist schon verwunderlich, wie sich manche vorstellen eine Geschäft mit einem Lokal zu machen. Da hat doch bei uns in der Nähe glatt eine Flammerie eröffnet, wo frische Flaumkuchen serviert werden. In dem Ecklokal vis-à-vis vom Café Strozzi gibt man sich scheinbar optimistisch und bedenkt die eigene Work-Life-Balance. Inwieweit die mit der Life-Balance von anderen arbeitenden Bezirksbewohnern übereinstimmt, wird sich ja wohl bald zeigen. Denn man denkt sich hier ernsthaft, dass man so ein Lokal von Montag bis Freitag zwischen 10 und 18 geöffnet hat. Auf diese Art und Weise werde ich es wahrscheinlich niemals offen sehen. Denn dazu müsste ich ja schon Urlaub haben, dass ich zu diesen Zeiten hier einkehren könnte.

Aber vielleicht bin ich ja der Einzige, der solche Öffnungszeiten als pure Verarschung empfinde. Erinnert mich frappant an das Café Mascherl in der Piaristengasse, wo jetzt das Es gibt Reis eingezogen ist. Letzteres hatte anfangs sogar bis 2 Uhr geöffnet und wir dadurch einige sehr gute Drinks dort genossen. Leider hat man die Öffnungszeiten allerdings auch schon auf die Josefstädter angepasst und nur noch bis 23 Uhr beziehungsweise Mitternacht geöffnet. Was aber doch viel besser und geschäftstüchtiger ist, als ein Lokal von Montag bis Freitag (!!) zwischen 10 und 18 Uhr zu öffnen. Möge die Übung gelingen - allerdings ohne unseren Hunger zu stillen.

vergrößern
2016 08 26 laflammerie 2
vergrößern
2016 08 26 laflammerie 3
vergrößern
2016 08 26 laflammerie 4
vergrößern
2016 08 26 laflammerie 5

Wetter zum Grillen und Plaudern

vergrößern
2016 09 03 grillage 16
DESKTOP: Klick aufs Bild zeigt größere Version

Wenn man Urlaub hat, dann fallen einen die Vorbereitungen für eine relativ spontane Grilleinladung auch um einiges einfacher. Unkompliziert sollte es für eine größere Gruppe von Freunden auf unserer Terrasse sein. Also haben wir uns für Spareribs entschlossen, die man gut vorbereiten und vorgaren kann und ihnen dann erst kurz vor dem Servieren einen knusprigen Feinschliff verpasst. Nur in der Menge haben wir uns verkalkuliert und viel zu viel zubereitet. Und da rechnen wir die Würstel und Schopfbraten im Kühlschrank erst gar nicht dazu. Jede menge Rippchen fanden ihren Weg auf den Tisch und wurden begleitet von Erdäpfelgratin, Ratatouille und diversen Salaten. Zum süßen Abschluss gab es dann noch einen Pot Tiramisu - und auch der sollte weit mehr als genug sein.

Insgesamt ein sehr gelungener und entspannter Abend mit lieben Freunden, bei der wir einmal die Terrasse für eine gemeinsame Grillerei in größerer Runde ausgenutzt haben. Wann passt schon das Wetter so genial, dass man bequem bis lange in die Früh auf der Terrasse verweilen kann? Dieser Sommer hatte auf jeden Fall einige dieser Abende für uns bereit. Sehr schön.

Kontakt & Impressum

Anschrift:

Roman Sindelar, Strozzigasse 4/22, 1080 Wien, hello@s44.at

Haftungsausschluss:

1. Inhalt des Onlineangebotes: Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

2. Verweise und Links: Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten (Links), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der gelinkten/verknüpften Seiten hat der Autor keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten/verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

3. Urheber- und Kennzeichenrecht: Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

4. Datenschutz: Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (E-Mail-Adressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Inanspruchnahme und Bezahlung aller angebotenen Dienste ist – soweit technisch möglich und zumutbar – auch ohne Angabe solcher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet. Die Nutzung der im Rahmen des Impressums oder vergleichbarer Angaben veröffentlichten Kontaktdaten wie Postanschriften, Telefon- und Faxnummern sowie E-Mail-Adressen durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderten Informationen ist nicht gestattet. Rechtliche Schritte gegen die Versender von so genannten Spam-Mails bei Verstößen gegen dieses Verbot sind ausdrücklich vorbehalten.

5. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses: Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

6. Google Analytics: Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (»Google«) Google Analytics verwendet sog.»Cookies«, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung diese Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten der Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.