In den letzten Monaten wird ja immer mehr über die mögliche smarte Uhr auf unserem Handgelenk aus dem Hause Apple spekuliert. Und es kommen auch immer mehr und mehr Berichte und Gerüchte zum Vorschein. Immerhin soll die Uhr bereits von Profisportlern getestet werden und zwischen 10 und 12 Sensoren besitzen um damit unser gesamtes bewegtes Leben aufzuzeichnen.

Dass dies voll im Trend liegt, zeigen ja auch die große Menge an Armbändern und Uhren anderer Hersteller, die so bereits durchs Netz kursieren oder man sogar schon tragen kann. Und während man allerdings wir gewohnt sehr wenig von Apple zu diesem Thema erfährt, kommen immer mehr Ankündigungen von anderen Herstellern. Wie diese Withings Activité Uhr.

Und dieses Konzept gefällt mir auch schon richtig gut. Für rund 400€ wird sie Ende des Jahres erhältlich sein und unterscheidet sich wohlwollend von Fitnessbändern (ohne Uhrfunktion) oder den Uhren mit Displays. Hier wird auf analog gesetzt. Freilich nur dem äußeren Anschein nach - denn das Uhrwerk im inneren ist natürlich digital. Und eine kleine Knopfbatterie soll die Wasserdichte Uhr 1 Jahr lang einsatzbereit halten. Auffällig auch, dass die Uhr kein Einstellrad besitzt. Denn die richtige Zeit wird mittels Kopplung per Bluetooth 4.0 mit einem Smartphone eingestellt. Auf demselben Weg kommen auch die Aktivitätsdaten (Schwimmen, Laufen, Gehen, Schlafverhalten) zum Smartphone und werden dort in einer App analysiert.

Sehr elegant gelöst finde ich den täglichen Aktivitätsindex - der mittels analogem Zeiger von 0 auf 100 wandert. So hat man mit nur einem Blick das persönliche Tagesziel im Blick. Auf Wunsch funktioniert die Uhr auch als (Schlafphasen-)Wecker und weckt mittels eingebautem Vibrationsalarm. Auch wer häufig verreist muss die Zeit nun nicht mehr manuell nachjustieren - denn auch dies kann vollautomatisch von der App am Telefon gesteuert werden.

Mal abwarten, was von Apple hier noch in diesem Jahr vorgestellt wird. Aber ansonsten ist diese Uhr (die unterschiedliche Bänder in Leder und Plastik je nach Aktivität mit sich bringt) schon sehr fein und integriert sch auch in unser anderes bereits benutztes digitales Health-Ökosystem (eine Withings Waage haben wir auch schon im Einsatz).

vergrößern
Withings-collage
vergrößern
Withings-smartphone
vergrößern
Withings-hand
vergrößern
Withings-back