Ready to drink: Angostura Lemon, Lime & Bitters

Veröffentlicht am 15. Februar 2011 von Roman
Lesezeit: Lesezeit: weniger als 1 Minute (5 Bilder)

Als Angostura oder Angosturabitter bezeichnet man einen Bitterlikör, der neben Enzianwurzel auch Bitterorange, Gewürznelken, Kardamom, Zimt und Chinarinde enthalten kann. Dieser Bitterlikör wird zum Abschmecken von Desserts, Saucen für Fisch und Fleisch, zum Aromatisieren von Gin, Wodka und Genever sowie zur Herstellung von Mixgetränken (beispielsweise beim Manhattan oder Moscow Mule) verwendet.

Angostura enthält in der Regel mindestens 44 Vol. % Alkohol; trotzdem war er in den USA in der Zeit der Prohibition von 1920 bis 1933 nicht verboten, da er so bitter ist, dass er lediglich zum Aromatisieren verwendet werden kann.

Der Mocktail (nicht alkoholischer Cocktail) LLB, den man mit dem italienischen Klassiker Angostura als Erfrischungsgetränk mixt, gilt wegen des geringen Alkoholgehalts als nicht alkoholisch. Er besteht in der Regel aus einer Zitronenlimonade (hier wird auch gerne Sprite oder ähnliches genommen) und einem Schuss Limettensaft, dem Bitterlikör und Eis. In dieser australischen abgefüllten Variante wird alles bereits fertig zusammen gemixt (was im Moment auch dem Konsumtrend entgegenkommt.

Der Sommer kann kommen. Vorgefertigt oder nicht. Der LLB eignet sich wunderbar für heiße Tage auf der Terrasse. In einer kalorienbewussten Variante mixt man einfach ein paar Tropfen Angostura und Eis in einem Glas, schwenkt dies gründlich, so dass sich der Angostura gut im Glas verteilt und füllt alles mit Limettensaft und Soda auf - quasi ein SLB.

TAGS

Angostura, Lime, Lemon, Bitters, Lemon Lime Bitters, Drink, Mocktail, Cocktail, Rezept, Sommerdrink, Terrasse, Eis

Love
WRITE forum
Das passt dazu