Osterzopf auf griechisch

Lesezeit: Lesezeit: cirka 2 Minuten (5 Bilder)

Auch dieser hier wird aus einem Germteig gemacht – allerdings mit Gewürzen wie Kardamom, Mastix und Machlepi bzw. Mahaleb verfeinert.

Veröffentlicht am 15. März 2015 von Roman

Die Osterzeit und der Frühling stehen vor der Tür. Und damit auch wieder die Lust auf ein paar Gäste zum Brunchen, Osternester verstecken und suchen oder einfach nur das offizielle Ende der Fastenzeit zu feiern. Die Leute von NOAN haben uns zu diesem Anlass ein ganz spezielles Rezept zukommen lassen, mit dem man die Osterjause mal ein wenig ungewöhnlicher bereichern kann. Wie zum Beispiel mit diesem pikanten Tsoureki.

Der Tsoureki ist das traditionelle Osterbrot, das in Griechenland am Ostersonntag serviert wird. Wie bei unserem heimischen Osterzopf, handelt es sich auch beim klassischen Tsoureki um ein süßes Hefeteiggebäck. Neben den klassischen Zutaten wie Eier, Mehl, Zucker und Germ kommen nämlich in der griechischen Variante spezielle Feiertags- Gewürze wie Kardamom, Mastix und Machlepi bzw. Mahaleb zum Einsatz. Bei Mastix handelt es sich um das Harz eines speziellen Pistazienbaumes, der seinen Ursprung auf der griechischen Insel Chios hat, wo auch heute noch die größte Mastix-Produktion ansässig ist. Machlepi ist hingegen das weiche Innere der Steinweichselfrucht (Mahalebkirsche) und verleiht dem Tsoureki eine süß-nussige Note. In Griechenland wird das Osterbrot traditionell eine Woche vor Ostern, meistens aber am Gründonnerstag, in großen Mengen vor- und zubereitet. Natürlich um ihn mit Freunden, Familie und Nachbarn zu teilen, aber auch um herauszufinden, wer den besten Tsoureki in der Umgebung gebacken hat.

Das braucht man alles für diesen pikanten Tsoureki:
600gr Mehl
300ml lauwarmes Wasser
1 Päckchen / 7gr Germ (Trockenhefe)
2 Teelöffel Meersalz
3 Esslöffel Olivenöl
2,5 Bund gehackte Kräuter (nach Geschmack und Wahl, z.B. Basilikum, Thymian oder Rosmarin)
2 Esslöffel grobes Meersalz (zum Bestreuen) 200 g geriebenen Hartkäse (z.B. Bergkäse) 50 g geriebenen Parmesan

(die süße Variante geht in etwa so: 750gr Mehl, 2 Tassen lauwarme Milch, 2 frische Germwürfel (oder 4 Päckchen Trockenhefe), 150gr Zucker, 5 Eier, 1/2 Tasse Öl, 150gr geschmolzene Butter, 1x Orange (Schale gerieben), 2 Päck. Vanille Zucker, 1/2 Tl Machlepi, 1/2 Tl Kardamon, Eigelb zu bestreichen, eventuell Hagelzucker)

In einer ausreichend großen Schüssel das Mehl mit dem Germ, Salz, Olivenöl und Wasser zu einem homogenen Teig vermengen und zugedeckt mit einem feuchten Tuch an einem warmen Ort eine Stunde ruhen lassen.
In der Zwischenzeit 2 Bund der gehackten Kräuter mit dem Käse mischen und in den Teig einarbeiten. Anschließend den Teig in drei gleich große Stücke teilen und zu langen Strängen rollen.
Auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blech ausbreiten und zu einem Zopf flechten. Den Zopf vor dem Backen mit gequirltem Ei bestreichen und mit den restlichen Kräutern, sowie dem groben Meersalz bestreuen. Weitere 15 Minuten zugedeckt ruhen lassen. Danach 40 Minuten im vorgeheizten Ofen bei 200°C goldbraun backen.

Kleiner Tipp: Wenn man vor dem Backen ausgeblasene und ungefärbte Eier in den Teig steckt, dann bleiben hier schöne Mulden, in die man später zum Servieren bunte Ostereier stecken kann.

Überzeugt von der Idee ein nachhaltiges und zukunftsorientiertes Unternehmenskonzept ins Leben zu rufen, gründete das Ehepaar Margit und Richard Schweger 2009 die Marke „NOAN“. Der Name leitet sich von ihren beiden Kindern Noa und Anuk ab. Noan haben wir vor rund 2 Jahren bei einem netten Ausflug in die Stadtflucht Bergmühle kennengelernt und es gehört seither zu einem unserer Lieblings-Olivenöle. Und es steht für biologischen Anbau, faire Preise für die Bauern sowie den Einsatz des Unternehmensgewinns für die Förderung von Bildung in benachteiligten Regionen sowie für ausgewählte Bildungsprojekte für bedürftige Kinder weltweit. Aber auch für ein Olivenöl mit bestem, natürlichen Geschmack. Der renommierte Flos Olei Award 2014 wählte NOAN daher unter die 20 besten Olivenölproduzenten weltweit.

Wer Noan kaufen, ein gutes Olivenöl zuhause haben und etwas Gutes tun möchte - hier geht es zum Noan Online Shop .... Vom 20. März bis zum 5. April 2015 gibt es hier sogar 20% auf alle Geschenksets. Die eigenen sich natürlich auch perfekt, um sie für Erwachsene hinter die bereits austreibenden Sträucher als Ostergeschenke zu verstecken 😊

(Rezept, Infos und alle Bilder sind von Noan zur Verfügung gestellt und von Florence Stoiber fotografiert)

TAGS

Tsoureki, griechischer Osterzopf, Osterbrot, Brunch, Osterjause, Tradition, Neuinterpretation, Rezept, Zubereitung, Gewürze, Kräuter, Kardamom, Mastix, Machlepi, Noan Olivenöl

Love
WRITE forum
1 Kommentar
  • Wolfi aus der Warmen Küche
    24.03.2015

    Hallo Romanschnuckl!
    DAAAANKE für den Tipp und die Erinnerung, dass ich eigentlich schon seit ewigen Zeiten dieses Noan Olivenöl ausprobieren wollte.
    Die 20% Rabatt kamen mir jetzt gerade recht (*hehe* Du weißt ja.. ich und Rabatte! *LOL*) und ich habe soeben fett im Onlineshop eingekauft.
    Bin sehr gespannt auf die Qualität und werde berichten.
    Schöne Ostern Euch beiden Hoppelhasen. *g*
    Wolfi

Das passt dazu