Platz da – ich bin ein Stuhl

Veröffentlicht am 01. May 2017 von Roman

Die Leute von RPR – Rockpaperrobot haben eine Leidenschaft. Möbel mit einem gewissen Extra und/oder Twist zu designen. Neben einem Tisch und Regal, welches aus scheinbar schwebenden massiven Würfeln zusammengesetzt ist, hat man nun vor kurzem auch einen Sessel vorgestellt und mittels Kickstarter-Kampagne finanziert, der ungebraucht ganz flach an der Wand hängt und mit nur wenigen Handgriffen zu einem bequemen Sessel entfaltet wird. Sehr clever.

Die Sitzfläche besteht dabei aus flexiblen Teakholz-Lamellen, die durch das Auseinanderfalten der Aluminiumstruktur flexibel die Sitzform annimmt. Das besonders nette daran ist, dass die Sessel einen Aufhängevorrichtung haben, mit der man sie im flachen Zustand dekorativ an die Wand hängen kann. Entweder als hölzernes Wandpanel, aber auch beispielsweise als eine Art Wandbild. Ein paar Anwendungen könnt ihr davon auf der RPR Webseite entdecken. Ganz billig ist der Sessel allerdings nicht. Pro Stück muss man schon mit 300€ rechnen - kein Pappenstiel. In Kürze soll mit diesem Konzept auch ein Tisch entstehen, der quasi von der Wand gezogen werden soll. Für kleine Wohnungen oder auch Menschen, die gerne flexible Raumlösungen haben wollen, ein feines Gesamtkonzept.

Gefallen hat mir auch der (Beistell-)Tisch aus schwebenden Einzelwürfeln. Diese werden durch innenliegende Magnete voneinander abgestoßen. Damit sie nicht auseinander purzeln sind sie mit dünnen Drahtseilen intelligent miteinander verbunden und halten so die Form. Das Prinzip gibt es auch als Wandregal und sieht sicher verblüffend in der eigenen Wohnung aus.

vergrößern
170123 rpr 0030-rpr-2 sm
vergrößern
170214-rpr 2312c-rpr-5 sm
vergrößern
170214-rpr 2360c-rpr-4 sm2
vergrößern
170214-rpr 2171-rpr-1 sm2
vergrößern
170214-rpr 2187-rpr-4
vergrößern
20120926-rockpaperrobot -094-edt-rpr-5 sm
vergrößern
170214-rpr 2595c-rpr-4 sm
vergrößern
170214-rpr 2565-rpr-3 sm
vergrößern
170214-rpr 2586-rpr-1 sm