Popstars und deren Auftritte werden regelmäßig von vielen Leuten auf YouTube verarscht. So auch ein Musikvideo von Lady Gaga, bei dem sich (wie schon so oft - lernen die Jungs denn nie, dass das nicht gut für ihre Karriere ist?) Mitglieder der US Army, stationiert in Afganistan, darüber lustig machen. Lady Gaga antwortet auf ihre Art. Zwar nicht mit einem besonders gutem Song, aber jede Chance von Öffentlichkeit für sich nutzend. Lady Gagas Antwort in Form eines neuen Musikvideos nach dem Klick ...

vergrößern
2010 ladygaga 02

Und so ganz nebenbei kommt auch die provokante Antwort auf die Army-Interpretation. Denn in dem Video geht es reichlich um das Thema 'Sex' (was ja nun noch mehr für die Kirche eine Herausforderung wäre) - dafür aber auch angereichert mit homoerotischen Inhalten. Lady Gaga kann dabei wahrscheinlich nur gewinnen - die Jungs in der US Army vielleicht auch. Denn diese sind wohl sicher schon frei gestellt worden und wieder (wenn auch 'unehrenhaft') sicher wieder zuhause bei ihren Familien (oder Liebhabern) ...