Ivys erster offizieller Arbeitstag

Veröffentlicht am 18. Juni 2013 von Roman
Lesezeit: Lesezeit: weniger als 1 Minute (3 Bilder)

Heute hat der Ernst des Lebens begonnen. Die ersten beiden Wochen mit Hundekarenz sind vorbei, wo man einfach nur den ganzen Tag Aufmerksamkeit, spielen und schlafen im Sinn hat. Freilich haben wir auch diese Zeit schon genutzt um Ivy auf die kommende Zeit vorzubereiten. So war sie schon jeweils immer ein paar Stunde mit im Büro von Richard und Roman - und auch die Kollegen und Umgebung konnte sie da schon kennen lernen. Auch standen immer wieder Zeiten auf dem Programm, wo Ivy nicht so viel Aufmerksamkeit bekommen hat - denn das geht ja nun auch nicht mehr.

Und was soll man sagen? Ivy macht sich sehr gut und akzeptiert recht brav, dass sich so untertags nicht alles immer um sie drehen kann. Also wird immer wieder lange geschlafen. Und davon wird man scheinbar auch recht müde. Denn nach einer ausgiebigen Spielphase am Abend und einen Ausflug in die Hundezone im Prater ist sie abends dann doch auch wieder geschafft und genießt ihre Auszeit. Auf jeden Fall sind wir sehr stolz auf ihre Entwicklung. Bis jetzt funktioniert alles wunderbar und es gibt keine größeren Probleme.

TAGS

Ivy, VIP, Welpe, English Setter, Platz, Erfahrung, Alltag

Love
WRITE forum
Das passt dazu