Christopher Waltz ist ja nach seinem 2. Oscar in aller Munde - und insbesondere in den USA nun ein absoluter Weltstar, während man sich hier schon wieder beginnt den Erfolg und Ruhm einer Person klein zu reden. Denn wie kann es denn sein, dass ein Österreicher auch wirklich verdient zu solchen Ehren kommt?

Wir hingegen finden: Was Christopher Waltz nun erreicht hat, ist absolut verdient und er sei ihm auch vergönnt, dass er mit dem Ruhm nun seine Karriere endgültig in luftige Hollywood-Höhen schwingt (oder was immer er sonst auch vor hat).

Auf jeden Fall bleibt er eckig und kantig - wie in diesem Interview. Hier geht es um die Frage, was Österreich von den Deutschen unterscheidet (oder umgekehrt). Aus der Sicht der Amerikaner eine ernst zu nehmende Frage. Und Waltz beantwortet sie auch seine Art und Weise sehr präzise. Und dennoch so, dass beide Seiten ihr Fett abbekommen. Dennoch auf jeden Fall Wert für die Nachwelt aufgehoben zu werden. Wir denken, dass dies noch viele Klicks auf YouTube bewirken wird. Keine Ahnung warum?