BassJump für MacBooks

Veröffentlicht am 04. Februar 2010 von Roman
Lesezeit: Lesezeit: weniger als 1 Minute (3 Bilder)

So ein MacBook ist schon eine feine Sache - einerseits ein toller Laptop, der kaum Wünsche offen lässt und einem (egal ob Umsteiger oder Langzeit-Macianer) soll ans Herz wächst. Das Design ist perfekt und die Verbeitung erstklassig. Einen klitzekleinen Haken hat die Sache dennoch - die ist aber nicht Apple zuzuschreiben sondern eher dem Konzept Laptop ansich: der Sound aus den kleinen Boxen ist mangels Resonanzraum schwer umzusetzen und lässt vor allem in den Tiefen deutlich zu wünschen übrig. Jetzt kommt BassJump ins Spiel ...

BassJump von Twelve South will genau dieses Manko entfernen und hat einen USB-Subwoofer im perfektem Apple-Design gefertigt. Angeschlossen wird der kleine Subwoofer mittels USB an jedem MacBook und beginnt die fehlenden Frequenzen der eingebauten Lautsprecher sofort zu ergänzen. Eine eigene Software lässt hier noch ein paar Anpassungen zu, um es je nach Lust und Laune zu perfektionieren. Der Strom kommt dabei direkt übers USB-Kabel, so dass weitere störende Kabel entfallen.

Der Subwoofer ist 57 mm hoch, 127 x 127 mm breit und tief, bringt rund 640 Gramm auf die Waage und kostet 80 Dollar.

TAGS

Twelve South, BassJump, MacBook, MacBook Pro, Apple, Lautsprecher, Subwoofer, USB

Love
WRITE forum
Das passt dazu