Adventmarkttest: Museumsquartier

Veröffentlicht am 08. Dezember 2010 von Roman
Lesezeit: Lesezeit: weniger als 1 Minute (17 Bilder)

Winter im MQ nennt sich der Weihnachtsmarkt im Museumsquartier - und seit Beginn wird hier immer etwas Besondere inszeniert. Die Enzis, die im Sommer als Liegewiesen zum Sonnen einladen wurden im Winter zu Iglus und Eisbergen gestapelt in denen man unter Diskokugeln und zu cooler Musik von DJ Ingwer-Marillen oder Königinnen-Punsch mit Freunden schlürfte. Damit hat sich diese Hotspot in unserem Ranking an die vorderste persönliche Stelle gesetzt. Aber nichts ist für ewig. Denn seit im vergangenen Jahr ein kleines Feuerinferno den Weihnachtsmarkt verwüstete, wurde dieses Jahr ein neues Konzept präsentiert.

Einiges ist zwar immer noch so - die Musik, die Lichtinstallationen oder die Eisstockbahn. Aber neu hinzugekommen sind kreut und quer verteilte Gewächshäuser, die innen mit allerleit Leuchtgirlanden geschmückt sind und von unterschiedlichen Lokalen in der Nähe betrieben werden. Nur, dass man sich damit eher auf dem Gemüsefeld von LGV vermutet. Sehr weihnachtlich ist das nicht.

Kitschlos finden wir gut - modern und anders auch - aber für die Plastiktunnel können wir leider nur 2/5 Weihnachtssternen in unserer Bewertung geben und hoffen, dass sich die Veranstalter wieder besinnen und ein netteres Konzept überlegen.

Oder sehen nur wir das nur so? Findet ihr das neue Konzept gelungen und würdet das MQ besser bewerten? Gebt uns doch eure Meinung in den Kommentaren preis ...

TAGS

Adventmarkt, Wien, Test, 1060, Museumsquartier, MQ, Weihnachtsmarkt, Christkindlmarkt, Designmarkt, DJ, Musik, modern

Love
WRITE forum
1 Kommentar
  • Herbert
    09.12.2010

    LGV ist gut und trifft es ziemlich genau

Das passt dazu