Sous-vide

17. März 2016

Auswahl filtern:
4 Bilder Image

Rhabarber - rot, saftig, knackig

17. März 2016 | Kitch'n'Blog

Kitchening    Tipps & Tricks    Technik    Rezepte    Sous-vide    Saisonal   

Vor ein paar Wochen wurden wir von Lola - einem neuen Kochmagazin von Gusto - eingeladen, um uns für die Erstausgabe des Magazins als Foodblogger fotografieren zu lassen. Wir - das waren einige bekannte wiener/österreichische Foodblogger, und darunter natürlich auch einige für uns schon bekannte Namen und Gesichter. Warum nicht, dachte ich mir. Als Thema wurde Kochen und Rezepte mit Rhabarber ausgewählt, weil es von der Jahreszeit bei Erscheinungstermin passen würde. Um mich ein wenig vorzubereiten, haben wir auch einen schönen Bund Rhabarber zur Verfügung gestellt bekommen. Aber nun ging erst so richtig die Auseinandersetzung mit dem Thema an.   Gesamten Artikel lesen »   Lesezeit: cirka 2 Minuten (4 Bilder)

Love
Galerie Image

Jakobsmuscheln mit Rhabarber, Spargel und Kerbelbutter

17. März 2016 | Kitch'n'Blog

Kitchening    Rezepte    Main Course    Sous-vide    Saisonal   

Das wars. Und ich denke, dass es für die Erstausgabe von Lola passt und eine nette und nicht alltägliche Kombination von Zutaten ist. Freilich gibt es keine lange Zeit, in der sich Spargel und Rhabarber überschneiden - aber genau das macht den Reiz vieler Rezepte ja auch aus, dass man sie nur sehr kurz in der Saison genießen kann.   Gesamten Artikel lesen »   Lesezeit: cirka 2 Minuten (9 Bilder)

Love
Galerie Image

Der Vorspeisenklassiker: Vitello tonnato

02. Oktober 2013 | Kitch'n'Blog

Kitchening    Tipps & Tricks    Rezepte    Klein und Fein    Sous-vide   

Für uns das Gin Tonic unter den Vorspeisen. Die meisten kennen es und lieben es. Auch, wenn viele vielleicht gar keinen Fisch mögen und auch mit Kalb ("Ach ist das süüüß") so ihre Probleme haben. Oder auf ihre Figur achten ("Ist ja nur eine Vorspeise"). Und die Kombination von Fisch und Fleisch ist in diesem Fall auch kein Thema. Vielleicht deshalb, weil der Geschmack einfach umwerfend ist. Und meist ist es auch in Lokalen recht genießbar - obgleich hier die Tonnato-Sauce leider oft aus dem Kanister kommt - oder zumindest die Mayonnaise - und der Thunfisch alles andere als nachhaltig gefischt wurde (aber auch hier streiten sich die Geister).   Gesamten Artikel lesen »   Lesezeit: cirka 2 Minuten (12 Bilder)

Love
Galerie Image

Chicken Wings sous vide

04. September 2013 | Kitch'n'Blog

Kitchening    Tipps & Tricks    Technik    Outdoorkitchening    Rezepte    Main Course    Sous-vide   

Wir sind ja hier (wie man vielleicht bereits mitbekommen hat) Freunde der Sous vide-Kochtechnik. Dieses Garen bei der exakten 'Endtemperatur' im Vakuum(-beutel) über längere Zeit hat einfach viele Vorteile. Die Nachteile liegen rein nur in den Investitionskosten, Küchengerätschaften (Platz) und der Zeit. Letzteres relativiert sich, weil gerade diese Zeit auch gleichzeitig ein Vorteil ist. Nicht nur rein vom geschmacklichen Erlebnis, sondern auch, dass man viele Dinge dann, wenn die Gäste da sind, wieder um vieles schneller und entspannter zubereiten kann. Und dem 'Platzproblem' hat sich AEG angenommen, indem sie ein Kombibackrohr mit Sous vide-Funktion herausgebracht haben. Dadurch hat man einen sehr flexiblen und unterschiedlich einsetzbaren Küchenhelfer da, wo ansogst ohnehin nur der Raum für eben ein Backrohr vorgesehen wäre. Bleiben immer noch die hohen Kosten. Die lassen sich beim besten Willen nicht wegargumentieren. So ein AEG Sous vide-Backrohr kostet um die 3.000 Euro - dazu benötigt man noch eine gute Vakuumiermaschiene (Achtung: nicht das superbillige Zeugs um 30 Euro!! einplanen - bessere kosten dann aber auch ab 250 Euro!!). Hinzu kommen noch die richtigen hitzebeständigen (und ohne Weichmacher) Vakuumierbeutel. Alles in allem also eine kleine Materialschlacht für ein paar Gemüse- oder Fleischstücke.   Gesamten Artikel lesen »   Lesezeit: cirka 2 Minuten (11 Bilder)

Love
Galerie Image

Schweinefilets zart, rosa und wunderbar saftig - so geht’s mit der Sous vide Technik

04. August 2013 | Kitch'n'Blog

Kitchening    Tipps & Tricks    Tools    Rezepte    Main Course    Sous-vide   

Jeder spricht von Steaks und feinsten Filets - dem 'besten' Stück. Und meint dabei meist RInderfilets vom Lungenbraten. Aber nicht nur vom Rind schmeckt sowas wunderbar, weil wir es meistens mit einem superzarten und auf dem Gaumen fast schmelzenden Stück Fleisch verbinden. Im besten Fall innen noch Rot bis Rosa - aber keinesfalls 'Grau' (und dann meinst auch zäh).   Gesamten Artikel lesen »   Lesezeit: cirka 3 Minuten (13 Bilder)

Love
Galerie Image

Chicorée mit Pfirsich, Honig und Lavendel

28. Juli 2013 | Kitch'n'Blog

Kitchening    Rezepte    Klein und Fein    Sous-vide    Saisonal   

Oft will man (insbesondere zu Fleischgerichten, wo das Fleisch das geschmackliche Gustostückchen am Teller und im Magen bleiben soll) nicht so schwere Beilagen. Dazu eignet sich vielerart Gemüse. Aber nur so ein paar gedünstete Fisölchen und Karöttchen machen sich auch nicht ganz so prickelnd am Teller. Also muss teils raffinierteres her. Das es dennoch nicht allzu kompliziert wird, dafür sorgt zum Beispiel die Sous vide Technik. Mit dieser Technik werden die Zutaten in einem Plastikbeutel vakuumiert und so bleibt das gesamte Aroma im Bargut. Gut zu wissen, dass man dadurch auch mit so machen Dosierungen aufpassen sollte. Alles was im Säckchen ist geht auch geschmacklich in die Zutaten über.   Gesamten Artikel lesen »   Lesezeit: weniger als 1 Minute (8 Bilder)

Love
Galerie Image

Steak mit Sous Vide Technik im Gerätevergleich

30. Juni 2013 | Kitch'n'Blog

Kitchening    Tipps & Tricks    Kitchengadgets    Technik    Tools    Rezepte    Main Course    Sous-vide   

Wie ihr ja schon wisst sind wir im Besitz des AEG ProCombi Multi-Dampfgarers mit neuer Sous Vide-Funktion (BS9354151M). Und dieses Gerät hat uns ob der technischen Funktion gleich interessiert.   Gesamten Artikel lesen »   Lesezeit: cirka 2 Minuten (36 Bilder)

Love
4 Bilder Image

T-Bone à la Sous-vide am Grill

07. August 2012 | Kitch'n'Blog

Kitchening    Tipps & Tricks    Kitchengadgets    Technik    Tools    Rezepte    Main Course    Sous-vide   

In der Grillsaison wandert ja so einiges auf den Grill. Das Beste sind nun mal Steaks. Das T-Bone ist dabei eine ziemliche Herausforderung, da es durch den Knochen eine schwer abzuschätzende Garzeit hat. Um es perfekt für den Grill vorzubereiten eignet sich die Sous-vide Technik. Hier sind gewisse Gerätschaften aber Voraussetzung. Wer diese in der Küche hat, kann sich viel Ungewissheit sparen und bereitet die T-Bones (oder auch Filetsteaks) entsprechend vor. Der Clou - durch das Vakuum bleiben alle Aromen im Fleisch und es kommt bereits vor dem Griller auf die fast richtige Temperatur. Einfach das kalte Fleisch mit ein paar Kräutern (Rosmarin, Thymian, Salbei) vakuumieren und anschließend im Sous-vide Wasserbad temperaturgenau vorgaren. Da mit den Sous-vide Geräten die Temperatur in Zehntel-Grad-Schritten angeben und gehalten werden können, kann man das Fleisch auch nicht übergaren. So kann es ziemlich unabhängig ein paar Stunden im vorhinein vorbereitet werden und kommt dann nur bei sehr starker Hitze auf den Grillrost. Und kurze Zeit später hat man wunderbare Steaks.   Gesamten Artikel lesen »   Lesezeit: weniger als 1 Minute (4 Bilder)

Love
Galerie Image

Filet Sous Vide

29. Dezember 2011 | Kitch'n'Blog

Kitchening    Kitchengadgets    Technik    Rezepte    Main Course    Sous-vide    We love gadgets   

Heute wurde mein Weihnachtsgeschenk eingeweiht: Ein Sous Vide Bad. Der Vergleich zum unlängts genossenen Roastbeef drängte sich auf. War spannend erste Erfahrungen zu sammeln.   Gesamten Artikel lesen »   Lesezeit: weniger als 1 Minute (44 Bilder)

Love