Blog

Die Josefstadt goes Soho

2010 cupcakes 01
Bild upscaled! Originalbreite: 590 Pixel

Viele amerikanische 'Errungenschaften' haben schon die ganze Welt beflügelt. Sei es das Fastfood, Kaugummis, Softdrinks oder Einflüsse aus der Musikkultur um nur ein paar zu nennen. Der amerikanische Lebensstil hat aber auch einige nette Dinge zu - nämlich genau dann, wenn er sich mit einem gewissen europäischen Lebensstil vermischt. So ist es nicht verwunderlich, dass man große Metropolen wie New York, San Francisco und immer mehr auch Chicago mehr als europäische Großstädte bezeichnet und sie von typisch Amerikanischen abgrenzt. Und dort gibt es wiederum Stadtteile, in denen Lebenskultur, Kaufkraft und guter Geschmack einen ganz speziellen Nährboden für die schönen Dinge dieser Welt bilden. Hier leben meist vermehrt Leute, die viel in der Welt herum gekommen sind und sich gegenseitig inspirieren und beeinflussen. So könnte man es auch bei den Cupcakes sehen. Denn inspiriert von den Patisserien in Paris, der Verpackungskunst aus London oder dem süßen Geschmack aus Wien oder Rom haben sie wieder eine andere Form gefunden uns treten nun wiederum an, unsere Konditoreikultur neu zu beflügeln.

Und das ist auch gut so. Denn es gibt deutlich mehr als das Standard Sachertorten-Maß, die Esterházy Torte, Topfengolatschen, Schaumrollen und Bisquitrollen. Die Amerikaner stehen auf süße Bomben (tja, leider nicht nur auf die Süßen). Möglicherweise als Antithese zu Low Fat, No Fat, No Sugar oder Low Carb Produkten, die man reihenweise in amerikanischen Supermärkten oder Speisekarten finden und scheinbar irgendwie für gleichzeitig für die amerikanische Fettleibigkeit verantwortlich zu sein scheinen.

Zurück zu den süßen Bomben. Schön müssen sie sein. Und farbenfroh und fröhlich (wohl auch, um den grauen und stressigen Arbeitsalltag in den Großstädten für einen Moment wegzudrängen). Süß, hoch und üppig. Eben so, dass man im Moment des Reinbeißens alles andere um sich herum vergisst und nur noch eine rosa Schaumwolke vor (oder auf) der Nase hat. Und dieses Erlebnis ist auch gar nicht von der Hand zu weisen.

Ein New Yorker Aushängeschild der letzten Jahre war sicher die Magnolia Bakery in Downtown, die es mittlerweile bereits an vier Standorten gibt. Und diese kleine aber sehr feine und verspielte Cupcakes Manufaktur, hat es auch in fast alle namhaften (Liebes-)Film-Blockbuster wie auch in bekannte und beliebte TV-Formate geschafft. Hier raufen sich die New Yorker quasi um die süßen Köstlichkeiten als wäre es eine gratis Gute-Laune-Droge. Die Torten sind besonders hoch, quitschbunt und in Nu ausverkauft. Cupcakes (Muffins mit einer bunten Verzierung obendrauf - also in kleinen Cups gebacken) gehen fast fließbandartig über den Ladentisch.

So ein ähnliches Geschäft hat nun auch in der Josefstädter Straße in Wien 8 aufgemacht. Neben dem Blumenladen Pridt keine schlechte Anlaufstelle. Hier trifft die Lust auf Süßes bei den Hofratswitwen, der Lebensflair des 8. Bezirks - der bei weitem nicht so hip und getrieben wie in anderen BoBo-Bezirken scheint - und die zunehmende Kaufkraft der Bewohner und Besucher aufeinander und könnte so eine erfolgversprechende City-Lage für so ein Geschäft darstellen.

Selbst konnten wir die Süßigkeiten noch nicht probieren - die Auslage und Ankündigungen sahen aber schon sehr vielversprechend aus. Die Webpage allerdings trifft den versprochenen Flair leider noch nicht. Sobald wir die ersten Produkte selbst getestet und fotografiert haben, werden wir euch hier ein Update darüber geben.

Sind wir also gespannt, wie sich die Kreationen von Cupcakes Wien hier durchsetzen werden und ob Wien auch in diesem Bezug neue Impulse zulässt oder sich weiter hinter Sachertorte und Co versteckt.

Update: Heute haben wir sogleich einen Abstecher in das neue Geschäft gemacht. Und es war sehr gut besucht und laufend kamen neue Kunden herein, um sich ein paar Köstlichkeiten mitzunehmen, bzw. auf den 2 kleinen Tischchen gleich mit einem Kaffee zu genießen. Auch wir waren vom Geschäft sehr angenehm überrascht. So richtig gelungen ist die Gesamtkomposition. In der kleinen Schauküche hinter der Verkaufstheke wurden laufend neue Cupcakes mit neuen Flavors hergestellt - kaum so schnell, wie sie 2 Meter weiter auch schon wieder verpackt und vernascht wurden.

Bis dato konnten wir erst ein paar der unterschiedlichen Geschmackssorten probieren - ein genauerer Test steht noch an. Aber eines kann man schon vorweg sagen: die Cupcakes waren luftig leicht, saftig, frisch und die Creme darauf nicht zu süß und dennoch eine nette Nascherei. Wir werden hier sicher öfters in der nächsten Zeit unseren Heißhunger auf Süßes stillen und wünschen der Cupcakes Wien alle Gute und viel Erfolg mit dem neuen Konzept.

vergrößern
Cupcakes 001
vergrößern
Cupcakes 012
vergrößern
Cupcakes 013
vergrößern
Cupcakes 014
vergrößern
Cupcakes 015
Alle 12 Bilder ansehen  >>

Auch interessant

Lesen
Sartori 002

10
Nov 11

Die schönsten Torten der Welt


Die Designerin Petra Bacher bringt mit aufregenden Tortenkreationen frischen Wind in die Wiener Patisserie-Szene der Spitzenklasse. „Vor einiger Zeit wollte ich für Freunde eine tolle ...

weiterlesen →
Lesen
2005 berger2 01

07
Nov 05

Berger eröffnet in der Wollzeile


Bis vor kurzem war uns Berger Schokolade noch völlig unbekannt. Dann hat sie Pöhl am Naschmarkt als Neuerung im Sortiment aufgenomen und Zotter auf die hinteren Ränge verbannt. Kurz darauf waren ...

weiterlesen →
Lesen
2010 eierlikoer 01

02
Sep 10

Eierlikör von Fruth


In Fruths Auslage liegen Limettentörtchen mit Baiser, Tartes mit dunkler Himbeer-Canache, Schokotörtchen mit Fleur de Sel und seit einigen Monaten auch Macarons. „Ich wollte die eigentlich nie ...

2 Kommentar(e) | weiterlesen →

Eierlikör von Fruth

vergrößern
2010 eierlikoer 01
DESKTOP: Klick aufs Bild zeigt größere Version

In Fruths Auslage liegen Limettentörtchen mit Baiser, Tartes mit dunkler Himbeer-Canache, Schokotörtchen mit Fleur de Sel und seit einigen Monaten auch Macarons. „Ich wollte die eigentlich nie machen, aber die Leute sind ganz verrückt danach, haben immer wieder danach gefragt.“ Eduard Fruth steht täglich selbst in der Werkstatt, zum saisonal inspirierten Tüfteln bleibt neben dem Tagesgeschäft gar nicht so viel Zeit. Für einige Klassiker bedarf es aber weniger des Tüftelns und viel mehr die Optimierung von bestehenden Zutaten. Wie beim traditionellen Eierlikör. Nur feinste Zutaten kommen hier zum Einsatz und werden cremig mit handwerksgeschick verrührt.

vergrößern
2010 eierlikoer 02

Dass sich zu Eidotter, Zucker, Obers, Milch, Weinbrand und Weigeist im richtigen Verhältnis auch noch feinste Vanille dazu gesellt, versteht sich dabei fast von selbst.

Der Eierlikör von Fruth ist dabei besonders cremig - vielleicht sogar schon einen tick zu dickflüssig. Und auch reichlich, wenn auch gerade richtig, alkoholisch. In der Farbe ist er besonders schön gelblich und die schwarzen Pünktchen vom Vanillemark mischen sich elegant in die Textur des Likörs.

Ein sehr feiner Genuss. Erhältlich unter anderem auch bei Rabatz. Überarbeitet: Den Eierlikör gibt es ausschließlich bei Fruth. (Danke für den Hinweis, Ed. A. Fruth)

Auch interessant

Lesen
2008 bruendlmayer 01

15
Oct 08

Bründlmayer Rosé


Dass wir ja gerne etwas Prickelndes (und nicht nur Bier) trinken ist ja in unserem Freundeskreis wohl bekannt. Dass wir unsere Euro-2,90-Prosecco-Zeit auch schon hinter uns gelassen haben kann man ...

weiterlesen →
Lesen
2004 omlett kaviar

02
Aug 04

Golden Ei


Machen wir es kurz: Für das Omelette hier zahlt man 1000 Dollar. Oder ihr habt noch alle Tassen im Schrank.

weiterlesen →
Lesen
2006 schonschoen 01 thumb

30
May 06

Schon schön essen


Im 7.Bezirk hat vor kurzem ein interessantes Lokal seine Pforten geöffnet. Nach ein paar Wochen Umbauarbeit eröffnete vis-a-vis vom Kurier abseits vom Mariahilferstraßenrummel das Schon Schön - ...

weiterlesen →

Handgeschöpfte Schokolade vom Taubenkobel

vergrößern
2010 taubenkobelschoko 01
DESKTOP: Klick aufs Bild zeigt größere Version

Beim Taubenkobel wird gekocht - auf höchstem Niveau. Und weil hier die besten Köche, Sous-Chefs, Patissiers in der Küche ein und aus gehen und außerdem nur die feinsten Zutaten verarbeitet werden, liegt es auf der Hand, dass auch einige Produkte und Ergebnisse davon in den Verkauf in der Greißlerei kommen. Und so auch diese 3 hausgemachten Schokoladen-Sorten.

Die Geschmacksrichtungen sind daber sehr interessant gewählt und nicht ganz das übliche. Man merkt, dass hier gerne mit Geschmäckern experimentiert wird. So wird die helle Variante mit kleinen gehackten und gerösteten Kürbiskernen verfeinert - die dunkle Variante mit einer zarten Mocca-Note aromatisiert und in der weißen Variante kommen helle Mandeln zum Genuss hinzu.

Eine sehr feine und erlesene Genussauswahl für das Naschen zwischendurch.

Auch interessant

Lesen
istock_000014584973medium

22
Jan 11

Wer Schokolade isst, lebt länger


Schokolade macht glücklich, das wissen wir alle schon seit langem bzw. erleben es täglich am eigenen Leib. Niederländische Forscher haben allerdings darüber hinaus herausgefunden, dass die ...

weiterlesen →
Lesen
003

21
Apr 08

Chocolaterie Pâtisserie au Marché


Eduard Fruth hat ein noch sehr junges Unternehmen - erst 1996 wurde die Tortenmanufaktur gegründet - als Hobby und aus Liebe zum Beruf begann Eduard Fruth mit seiner Kuchen & Tortenmanufaktur. Mit ...

weiterlesen →
Lesen
2009 porcelana 01

19
Apr 09

Criollo Porcelana: Die seltenste und wertvollste Kakaobohne der Welt


Criollo Porcelana: Die seltenste und wertvollste Kakaobohne der Welt wurde hier zu edler Schokolade verarbeitet. Mit 950 Stück limitiert wurde diese Sonderedition der Coppeneur Pocelana aufgelegt - ...

1 Kommentar(e) | weiterlesen →

Der coole DJ-MIXR auf dem iPad

vergrößern
2010 mixr 01
DESKTOP: Klick aufs Bild zeigt größere Version

Das iPad stellt sich an neben dem iPhone so manche Computeranwendung neu zu definieren. War es einst der iPod, der das ultimative Gadget für Musikliebhaber darstellte und auch schon bald in so manche DJ-Pults reinzustecken war, könnte diese Rolle schon bald das iPad übernehmen. Hier kommt es nur noch auf die richtige App an - und schon könnte man die berührungsempfindliche Oberfläche perfekt dazu nutzen, um kostengünstig und authentisch seine Musiktitel zusammen zu stellen.

vergrößern
2010 mixr 02
vergrößern
Mixr logo

mixr wird vielleicht so eine App. Die ersten Entwürfe auf der Website sehen schon sehr vielversprechend aus. Hier wählt man seine Songs aus der Playlist, bringt sie auch die richtige Geschwindigkeit und schon lassen sich kleine Musik-Mixe verwirklichen. Klar, dass man im Moment noch auf einen 2. Kopfhörer verzichten muss. Aber der Anfang ist schon gemacht - und für den Hobby DJ könnte es bald einmal reichen um so die ersten Gehversuche bei der nächsten Party zu unternehmen.

Auch interessant

Lesen
2007 10 mediapc 01 thumb

25
Oct 07

Der perfekte Media-PC


Immerhin schreiben wir das Jahr 2007. Jeder hat mittlerweile seine Musiksammlung digitalisiert und kopiert sie auf kleine weiße Geräte, um sie mobil immer mit dabei zu haben. Kleine weiße Stöpsel ...

weiterlesen →
Lesen
2009 extraordinaryrecords 01

02
Jun 09

Extraordinary Records


In den späten 1970er-Jahren mutierte die klassische schwarze Vinyl-Schallplatte in tausendfacher Weise, indem nämlich bunte Platten, Picture Discs und in ungewöhnlich Formen gesägte Tonträger ...

weiterlesen →
Lesen
2010 ipad 01

27
Jan 10

iPad: Apple versucht sich im Netbook Markt


Apple ist spätestens seit der iPhone-Einführung für einige Überraschungen und Revolutionen gut. Auch, wenn es immer noch iPhone Gegner gibt (die wahrscheinlich keines haben oder noch nie eines in ...

weiterlesen →

Die Geometrie der Nudeln

vergrößern
2010 pastageometry 01
DESKTOP: Klick aufs Bild zeigt größere Version

Im Mai waren wir ja in London. Und bei einem Spaziergang durch SoHo sind wir auf das geile italienische Lokal Bocca di Lupo per Zufall gestoßen. Und weil wir hier so wahnsinnig gut gegessen haben, haben wir auch das Kochbuch von Jacob Kemedy mitgenommen. In dem Buch geht es simple darum: die perfekte Pasta besteht aus der perfekten Form und der perfekten Sauce. So einfach ist das.

vergrößern
2010 pastageometry 02

Pasta ist eine einfache Angelegenheit. Würde man meinen. Einmal genauer betrachet ist es aber gleichzeitig auch die große Kunst die richtige Form mit der richtigen Zubereitung zu kombinieren und zu finden. Denn jede Pastaform (und derer gibt es ja unzählige) hat ihre ganz speziellen Qualitäten und Oberflächen. Kann Saucen umschließen oder in sich aufnehmen und bringt die Geschmacksknospen dann entsprechend ins Verzücken.

Für den Nicht-Italiener ist das schwer nachzukochen. Und genau hier setzt diese Buch an. Taste und Texture wird in diesem Buch erklärt und mit vielen Rezepten dargeboten. In einer sehr schönen Aufmachung. Leider aber nicht ein Kochbuch im klassischen Sinn - mit Bildern zum Nachkochen. Und leider auch nur in Englisch - was ein Umrechnene und laufendes Nachschlagen in diversen Online-Plattformen notwendig macht.

Einen ersten Einblick gibt es auch auf der Webseite zum Buch.

Auch interessant

Lesen
2009 olympia 02

24
Aug 09

Maximatic von Olympia Express


In der Tradition der klassischen Barmaschinen fertigt Olympia Express seit 1974 die Maximatic. 2002 und 2008 wurde sie technisch und im Design überarbeitet und weiter verbessert. Natürlich ist auch ...

weiterlesen →
Lesen
2008 belugalinsen 01

18
Aug 08

Beluga-Linsen mit Kräutern und Spinat


Linsen sind in der Küche oft verdrängt worden - als Arme-Leute-Essen war es lange Zeit nicht schick sie auf den Menüplan zu setzen. Obwohl es diese Hülsenfrucht auch in vielen feinen Varianten ...

1 Kommentar(e) | weiterlesen →
Lesen
2004 cremebrullee 01

16
Oct 04

Crème brulée von der Gänsestopfleber


Erstmals in der Saziani Stubn gegessen und total begeistert! Hier das Rezept dazu:

weiterlesen →

Kontakt & Impressum

Anschrift:

Roman Sindelar, Strozzigasse 4/22, 1080 Wien, hello@s44.at

Haftungsausschluss:

1. Inhalt des Onlineangebotes: Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

2. Verweise und Links: Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten (Links), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der gelinkten/verknüpften Seiten hat der Autor keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten/verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

3. Urheber- und Kennzeichenrecht: Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

4. Datenschutz: Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (E-Mail-Adressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Inanspruchnahme und Bezahlung aller angebotenen Dienste ist – soweit technisch möglich und zumutbar – auch ohne Angabe solcher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet. Die Nutzung der im Rahmen des Impressums oder vergleichbarer Angaben veröffentlichten Kontaktdaten wie Postanschriften, Telefon- und Faxnummern sowie E-Mail-Adressen durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderten Informationen ist nicht gestattet. Rechtliche Schritte gegen die Versender von so genannten Spam-Mails bei Verstößen gegen dieses Verbot sind ausdrücklich vorbehalten.

5. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses: Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

6. Google Analytics: Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (»Google«) Google Analytics verwendet sog.»Cookies«, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung diese Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten der Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.