Blog

PowerCurl

vergrößern
2010 powercurl 01
DESKTOP: Klick aufs Bild zeigt größere Version

Und noch eine sehr clevere Kabellösung. Diesmal für alle Apple Laptop Besitzer. Denn obwohl das Ladegerät von Apple ja schon ein paar Ordnungsfeatures eingebaut hat und noch dazu aus dem schwarzen Netzteil-Allerlei wohltuend heraus sticht, in der Tasche wird es dennoch bald zu einem Kabelsalat. Die Produktschmiede Quirky hat sich diesem Problem angenommen und eine gute Umsetzung davon auf die Beine gestellt.

Zusammen mit den KabelKlips von Bluelounge, sollte der Macbook Besitzer nun immer bestens gerüstet und geordnet unterwegs sein können. Online zu bestellen bei Quirky um rund 15$ plus Versand

vergrößern
2010 powercurl 02
vergrößern
2010 powercurl 03

Mit diesen flexiblen Hüllen ist es nun möglich, die Kabel schön in ihrer Position zu halten - und dabei sowohl den dickeren Elektrokabelteil als auch das dünner, zum MacBook führende Kabel voneinander gut getrennt zu verwickeln.

Auch interessant

Lesen
2010 ipad 01

27
Jän 10

iPad: Apple versucht sich im Netbook Markt


Apple ist spätestens seit der iPhone-Einführung für einige Überraschungen und Revolutionen gut. Auch, wenn es immer noch iPhone Gegner gibt (die wahrscheinlich keines haben oder noch nie eines in ...

weiterlesen →
Lesen
2006 saintb 01

11
Nov 06

Saint B - Mp3-Player


Was einst als Microtrend begann und nur milde belächelt wurde (Mp3-Player nämlich), bekam durch Apples iPod einen richtigen Höhenflug. Nicht weiter verwunderlich, dass auf diesen Trend nun auch ...

weiterlesen →
Lesen
2008 handjob 01

01
Aug 08

Robur Hand Grip


Robur Hand Grip ist simple und effizient. Ein elastischer Ring mit angenehmer Oberfläche, der dazu verleiten soll ein wenig die Handmuskulatur zu stärken.

weiterlesen →

Ordnung im Wirrwarr

vergrößern
2010 bluelounge 01
DESKTOP: Klick aufs Bild zeigt größere Version

Jeder kennt das. Egal, wenn man auf (oder besser unter) den Schreibtisch blickt, auf Urlaub fährt oder einfach nur die Tasche fürs Wochenende packt. Ladekabel für sämtliche Gadgets, Audiokabel und vieles mehr soll mit dabei sein - und das am besten noch einfach, stylisch und geordnet. Die Kabelclips von Bluelounge könnten da eine gute Hilfe sein.

vergrößern
2010 bluelounge 02
vergrößern
2010 bluelounge 03

Und weil jedes Kabel unterschiedlich in Länge und Durchmesser ist, gibt es die praktischen Clips in unterschiedlichen Größen und Farben. Damit lassen sich die Kabel auch gut je nach Kategorie einsetzen um so schnell das richtige Kabel griffbereit zu haben.

Wir finden, ein gutes Konzept. Noch mehr zur Organisation rund um Kabel und Ladestationen findet ihr auf der Webseite von Bluelounge.

Auch interessant

Lesen
2010 boxeebox 01

11
Jän 10

Boxee Box - so nett kann Fernsehen sein


Boxee hat sich ja mit dem Entwickeln einer freien Mediacenter-Software beschäftigt. Nun gibt es aber in Kooperation mit D-Link die BoxeeBox - ein Teil, das sowohl mit dem Internet als auch mit dem ...

weiterlesen →
Lesen
2010 wescheadphones 03

28
Jän 10

WeSC Kopfhörer


Das Modelabel WeSC hat gemeinsam mit Norra Norr eine neue Edition von Kopfhörer herausgebracht. Das Design ist dabei dem Retrostil aus dem Analog-Zeitalter entlehnt.

weiterlesen →
Lesen
Vyne Flexibel verstaubar

09
Jän 11

Vyne - iPhone Halterung


Das flexible und elastische Band mit Clip namens Vyne, entworfen von Clint Spencer & Ryan Eder ist eine spannende Idee, wie man das iPhone oder den iPod Touch vielseitig in unterschielichen ...

weiterlesen →

Christoph Schlingensief verstorben (1960-2010)

vergrößern
Christoph-schlingensiefn
DESKTOP: Klick aufs Bild zeigt größere Version

Christoph Schlingensief ist heute verstorben. Der Regisseur, der vor allem durch seine unkonventionelle Art in Berlin und Wien aufgefallen ist und damit immer wieder der Gesellschaft den Spiegel vorgehalten hat, ist nicht mehr.

In dem YouTube Clip eine legendäre Begegnung zwischen dem jungen Schlingensief und Harald Schmidt. Einfach nur sehenswert.

Und hier noch ein Auszug aus GQ Gentlemen's Quarterly - das Intro zum Interview (sehr lesenswert):

Obwohl die wenigsten seine Stücke kennen, beschäftigt er sie mit seinen fernsehgerechten Provokationen. Und mit seinem Lebensdrama: Er ist schwer krank. Und dabei schwer lebendig. Kein Requiem

Ein silbernes Kruzifix, Dutzende Türmchen von Medikamentenschachteln, eine Zeichnung, auf der ein Hahn einen Hasen rammelt, eine afrikanische Hasenmaske, ein Kissen auf dem Boden – die Wohnung von Christoph Schlingensief, 49, in Berlin. Auf das Kissen setzt er sich, schwer atmend. Bekanntermaßen hat Schlingensief Krebs. Und nur noch einen Lungenflügel. Was er außerdem nicht hat: Zeit zu sterben. Er baut in Burkina Faso ein Operndorf mit Festspielhaus, gerade tourt er mit seiner Afrika-Oper „Via Intolleranza II“ durch Europa. Brüssel, Hamburg, München, Wien. Er selbst dabei tanzend, referierend, schreiend auf der Bühne, demnächst eine Oper in Berlin, dann die Gestaltung des deutschen Pavillons auf der Biennale in Venedig. Und das alles wie immer: umstritten. 2014 folgt Wagners „Tristan und Isolde“. „2014“, sagt er und guckt in die Luft. „Das ist noch verdammt lang hin.“ (Das Interview dazu findet man hier in kompletter Länge)

Auch interessant

Lesen
001

12
Feb 05

Christo verhüllt den Central Park


The Gates - temporäres Kunstwerk in New York.

weiterlesen →
Lesen
Home-der-film

30
Apr 09

Home - das weltweite Filmexperiment über unseren Planeten


Luc Bessons Film 'Home' startet gleichzeitig im Kino und auf YouTube. Am 5. Juni wird 'Home', eine Dokumentation des kritischen Zustands der Erde, als erster Film weltweit zeitgleich in den Kinos und ...

weiterlesen →
Lesen
2004 che 01

22
Okt 04

Che, der Unsterbliche


Der Traum der Devotionalienhändler wird wieder Filmstar. Höchste Zeit, das CHE-GUEVARA-Merchandising zu durchforsten und mit ein paar Mythen aufzuräumen

weiterlesen →

Wunderbarer Genuss beim Steirawirt in Trautmannsdorf

vergrößern
2010 steirawirt 01
DESKTOP: Klick aufs Bild zeigt größere Version

Im Juli waren wir ja im Zuge unseres Steiermark Wochenendes wieder bei unserer 'Entdeckung' beim Steirawirt. Vor ein paar Jahren sind wir auf das Wirtshaus in Trautmannsdorf durch einen Tipp aufmerksam gemacht worden. Damals kamen wir vollkommen gesättigt (nach einem Abend in der damaligen Saziani Stub'n, Übernachtung beim Neumeister und einem üppigen und späten Morgenbrunch sowie einem Abstecher bei der Essigmanufaktur Gölles) bei Richard und Sonja Rauch an und hatten allesamt eigentlich überhaupt keinen Hunger. Da aber angekündigt, hat Richard uns 5 oder 6 Gänge serviert, wo wir anfänglich nur verzeifelt dachten, wie wir das wohl schaffen sollten. Doch wir schafftes es - und das noch dazu mit Hochgenuss. Was soviel bedeutet, dass man feine Küche auch noch dann schätzen und würdigen kann, wenn man im Grunde gar keinen großen Appetit mitbringt.

Und seit diesem begeisternden Erlebnis steht ein Essen immer auf dem Programm, wenn wir gerade in der Gegend sind. und das eine oder andere Mal haben wir auch schon einen gewaltigen Umweg genommen, dass das etwas versteckte Trautmannsdorf 'auf dem Weg' liegt.

Diesmal war alles anders. Es war geplant, sommerlich heiß und wunderschön. Und weil wir es lieben sich nicht lange mit Speißekarten aufzuhalten, bestellten wir kurzerhand das Überraschungsmenü. Das weniger Überraschende daran: es war wieder einmal großartig. Und es ist schön zu sehen, dass man sich hier einfach auf die Qualität und Inspiration verlassen kann. Richard Rauch, der mit seiner Schwester Sonja Rauch gemeinsam das Wirtshaus führt, begeisterte uns dabei immer wieder von Gang zu Gang aufs Neue.

Gute Zutaten, schöne Ideen, neue Kombinationen und Geschmackserlebnisse. Wer immer also im weitesten Sinne in der Gegend ist, sollte hier unbedingt einen Abstecher machen. Es zahlt sich für alle Genussmenschen aus und ist einen uneingeschränkten Tipp wert.

Einzig kleiner Kritikpunkt: Die Toiletten haben noch nicht den Sprung in die Spitzengastronomie mitgemacht. Hier fühlt man sich eher wie am Gasthaus am Land, mit beißend scharfen 'was-auch-immer' Tabletten gegen Fliegen oder andere Gerüche. Ein kleiner Interruptus, wenn man gerade zwischen den Hochgenüssen dem Notwendigen nachgehen muss.

Den Steirawirt gibt es auch virtuell: Als Webseite und auf Facebook. Hier findet ihr auch Öffnungszeiten und weitere Details.

Auch interessant

Lesen
2009 rezept linguine 01

05
Mai 09

Pikante Linguine mit rohem Thunfisch


Dieses Rezept hat neulich bei Werner und Marcus wieder für Toskana-Flair gesorgt. Ein einfaches und unkompliziertes Rezept aber dennoch mit Raffinesse und dem tollen Geschmackserlebnis frischer ...

weiterlesen →
Lesen
2010 schiefer merlot 01

07
Mai 10

Das Riesenbaby heißt Merlot


Eine schöne Überraschung zum Geburtstag: die neue Rarität von Uwe Schiefer, ein Merlot 'm' 2008. Erstmals inoffiziell abgefüllt und dann gleich ganze 18 Liter (von insgesamt bloß 2000). Aus dem ...

1 Kommentar(e) | weiterlesen →
Lesen
2007 gaumenspiel 01

25
Aug 07

Ein Gaumenspiel im Gaumenspiel


Freitagabend und Lust auf gutes Essen? Also haben wir uns auf den Weg gemacht und sind zu einem unserer Lieblingslokale aufgebrochen. Dem Gaumenspiel im 7. Bezirk. Dort angekommen haben wir uns ein ...

weiterlesen →

Die iPhone 4 Preisunterschiede

vergrößern
2010 iphone prices
DESKTOP: Klick aufs Bild zeigt größere Version

Das iPhone 4 ist nun schon seit ein paar Wochen auch in Österreich 'erhältlich' - allerdings immer noch mit der recht eigenartigen Einschränkung, dass nur einige Mobilfunkanbieter das Telefon hier frei anbieten können. Für alle anderen, die aus welchen Gründen auch immer ihren Anbieter nicht wechseln wollen oder können (zum Beispiel wegen Business Simkarten), stellt sich die Frage, woher man ein von Haus aus entsperrtes iPhone bekommen kann und wie sich die Preise verhalten.

Dafür hat Filip Chudzinski eine übersichtliche Grafik erstellt, die diese Frage klärt und auch deutlich macht, dass man bei der kommenden Reiseplanung möglicherweise auch die iPhone Preise mit ins Kalkül ziehen sollte.

Eine interessante Preispolitik die möglicherweise auch bald mal nach hinten los gehen könnte. Denn das iPhone ist zwar nett und gut - aber man möchte auch nicht ständig das Gefühl haben, dass man neben den Beschaffungscapriolen auch möglicherweise noch zuviel dafür bezahlt hat.

Irgendwie erinnert es einem auch an die Zeiten mit dem eisernen Vorhang (nur, dass selbst die Amerikaner sich einen solchen auferlegt haben) oder die monopolistischen Ausprägungen in der Vergangenheit, wo man sich für ein Auto jahrelang anmelden musste, mit Essensmarken zum Einkauf ging oder monatelang auf einen Telefonanschluss wartete. Komische Zeiten sind das nun wieder.

Auch interessant

Lesen
2009 iphone3 01

17
Mär 09

iPhone - neue Softwareversion 3.0


Heute wurde eine neue Software-Version für das iPhone (und den iPod Touch) von Apple vorgestellt. Mit dabei nicht nur viele sinnvolle Ergänzungen, einige Innovationen aber vor allem ein cleveres ...

weiterlesen →
Lesen
2010 weloveapple 01

14
Mai 10

We ♥ Apple


Der Streit zwischen Apple und Adobe über die Zukunft von bewegten Inhalten im Netz und auf mobilen Devices nimmt immer kuriosere Züge an. So ist man in der Kreativabteilung bei Adobe auch diese ...

weiterlesen →
Lesen
2009 factron 02

14
Sep 09

Das Retrokameraset fürs iPhone


Der japanische Hersteller Factron hat mit dem Quattro eine Hülle sowie ein paar aufschraubbaren Objektiven ein Set im Programm, mit dem sich aus einem iPhone 3G(S) eine Kamera im Retrolook basteln ...

weiterlesen →

Kontakt & Impressum

Anschrift:

Roman Sindelar, Strozzigasse 4/22, 1080 Wien, hello@s44.at

Haftungsausschluss:

1. Inhalt des Onlineangebotes: Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

2. Verweise und Links: Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten (Links), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der gelinkten/verknüpften Seiten hat der Autor keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten/verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

3. Urheber- und Kennzeichenrecht: Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

4. Datenschutz: Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (E-Mail-Adressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Inanspruchnahme und Bezahlung aller angebotenen Dienste ist – soweit technisch möglich und zumutbar – auch ohne Angabe solcher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet. Die Nutzung der im Rahmen des Impressums oder vergleichbarer Angaben veröffentlichten Kontaktdaten wie Postanschriften, Telefon- und Faxnummern sowie E-Mail-Adressen durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderten Informationen ist nicht gestattet. Rechtliche Schritte gegen die Versender von so genannten Spam-Mails bei Verstößen gegen dieses Verbot sind ausdrücklich vorbehalten.

5. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses: Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

6. Google Analytics: Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (»Google«) Google Analytics verwendet sog.»Cookies«, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung diese Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten der Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.